Das Wunder von Berlin

Geschrieben von Tho Do Thi am in 1. Damen, Turniere

DeutscheMeisterschaftenErstmals nahm (fast) die komplette erste Damenmannschaft an den Deutschen Meisterschaften teil. Schon dies war für uns und unseren Verein ein kleines Highlight. Nachdem Huong am Donnerstag Vormittag noch unerwartet ins Teilnehmerfeld rückte, begann die grandiose Bilderbuchgeschichte.

Gejagt – halten wir dem Druck stand?

Geschrieben von Tho Do Thi am in 1. Damen, Damenmannschaften, Turniere

IMG_6350

(geschrieben von Anna Helbig)

Treffpunkt 09:45 Uhr. Das klingt nach reiner Traumvorstellung, aber dieses Wochenende wurde es für mich wahr. Es standen die Mitteldeutschen Meisterschaften der Damen und Herren in Riestedt auf dem Programm. Soraya und ich waren von der Partie und stellten auch gleich zu Anfang fest, in welcher komfortablen und andererseits bescheidenen Situation wir uns befanden. Nominell mit großem Abstand die Besten – ein Turnier, wo man nur verlieren kann. Mir wurde von meinen Mannschaftskameraden liebevoll mit auf den Weg gegeben „Verkack´s nicht.“ Es ging um nichts Geringeres als um die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften, die Soraya und ich uns natürlich sichern wollten.

Leutzsch erfolgreich in Markkleeberg

Geschrieben von RS am in 1. Herren, 2. Damen, 3. Damen, Damenmannschaften, Herrenmannschaften, Mannschaften, Turniere

BEM 26.11.2017

Die Leutzscher Jungfüchse und -damen konnten bei den diesjährigen Bezirkseinzelmeisterschaften (BEM) viele Siege feiern. Am frühen Sonntagmorgen nahmen Jakob Mund, Raffaele Sassano, Rafael Christen, Sascha Julius, Kerstin Meusch und Elsa Hubald den relativ kurzen Weg nach Markkleeberg auf sich, um sich für die Landesmeisterschaften (LEM) zu qualifizieren. welche am 20./21.01.2018 in Görlitz stattfinden. Da heißt es dann ein paar Kilometer zu fahren. Vorqualifiziert für die LEM sind allerdings Kerstin und Raffaele schon. Sie opferten dennoch den Sonntag, verrückt…

Platz 9-12? – T(h)odesgeil

Geschrieben von Tho Do Thi am in 1. Damen, Allgemein, Turniere

65f07fc7-2d73-43d0-b96b-c52d8f5ba5ccDUISBURG, 6. Oktober – Wie wir erfahren konnten, die schönste Stadt der Welt. Nicht. Die Spielstätte liegt in der Kampstraße. Das Problem? Die Kampstraße gibt es dreimal in Duisburg. Nach weiterführenden Hilfen: “Sporthalle? Gibts hier nicht. Kampstraße auch nicht.”, obwohl wir auf der Kampstraße standen (halt nur auf der falschen) – danke dafür :D – fanden wir nach einem kleinen Umweg die Route zur Halle.

Erster sächsischer Titel für Super-Soraya

Geschrieben von Tho Do Thi am in 1. Damen, 1. Herren, 2. Damen, Allgemein, Turniere

Top16-2017Wie immer wurde die jährliche Landesrangliste Sachsens in Wilsdruff ausgetragen. Da wagte ich es auch noch Kai zu fragen, ob er denn das Navi bräuchte. Seine Worte “Ne, ich war gefühlt schon 40x in Wilsdruff und ich bin erst  ** Jahre alt” (aufgrund von Kais Alterseitelkeit zensiert), waren dann wohl Antwort genug. Neben Kai und mir saßen aus Leutzsch noch im Bus Richtung Top 16: Soraya, Maja und die Landesranglisten-Debütanten Raffaele und Kerstin.