Die Neunte baut Tabellenführung aus

Geschrieben von Michael Olewicki am in 9. Herren

Am Dienstag gings drum in Lindenthal die Tabellenführung zu sichern. Da Andreas und Frank zum Aufbau-West abkommandiert sind und auch Lucho nicht zur Verfügung stand kam Edeljoker Willy Behringer zum Einsatz.
Schon die Doppel waren heiß umkämpft. Gegen geballte Lindenthaler Materialmacht klappte es dennoch und wir gingen beruhigt mit 2:0 in Führung. Die ersten beiden Einzelrunden liefen dann auch ganz gut. Nur unsere neue Nummer 1 Stefan hatte Schwierigkeiten und verlor seine Spiele. Im Mittelteil gings dann hin und her. Beim Stand von 9:5 gabs den ersten Matchball, den Stefan mit seinem einzigen Einzelpunkt eiskalt verwandelte. So gehört sich das für den Star der Mannschaft. Wie schon einst bei Roy Makaay ist er da wenns wichtig ist. Hier noch die Einzelergebnisse: Stefan 1,5 : 3,0
Mathias 2,5 : 1,0
Willy 2,5 : 1,0
Ich 3,5 : 0,0

Die zweite Mannschaft verhindert Fehlstart

Geschrieben von Hartmut Kuhn am in 2. Herren

Knappe Spiele gegen Hohenstein-Ernstthal.

Obwohl wir zu Beginn einer Saison in den letzten Jahren immer mit einer Niederlage starteten, so wollten wir doch diesmal gegen Hohenstein-Ernstthal (HE), die wir in der letzten Saison doch gut im Griff hatten, den Bock umstoßen und mal zu Saisonbeginn mit einem Sieg starten.

Die 8. Mannschaft beißt zu!

Geschrieben von Tobias Spaeing am in 8. Herren

Neuzugang Volker Grinda – ein flinker Fuchs!

Die Füchse um Mannschaftsleiter Tobias Ide – Volker Grinda, Tobias Spaeing und Armin Schulz-Abelius starteten mit einem 10:04 Auftaktsieg gegen den ATV Thekla 1. Die Theklaer verstärkten sich mit ehemaligen Spitzenspielern aus Taucha. Ja ihr habt richtig gehört. Hier die neue Aufstellung der Jungs aus Thekla: http://leipzig-stadt.tischtennislive.de/Staffeln/default.asp?StaffelID=3791
Vor allem unsere neue Verstärkung Volker Grinda ließ nichts anbrennen. Nach einer mehrmonatigen TT-Pause muss nur ich mal wieder zum Training, der Knoten sollte langsam platzen…also auf in den Fuchsbau. Armin und Tobias Ide überzeugten durch sehr sehenswerte Spiele. Ein wenig Glück hatten wir auch: Die Jungs aus Thekla waren nicht in voller Spielstärke erschienen. So fehlte das Zugpferd Thomas Pörtzel und auch David Härtel. So kann es weiter gehen….doch kein Übermut, denn diese Liga ist saustark. ;-)

Vamos Amigos

Geschrieben von Christian Klas am in 5. Herren

dscn3646-small_01-jpg

Se llaman Calle. Man nennt ihn Calle.

Se llaman Calle. Man nennt ihn Calle. Sogar Calle Calle. Calle bedeutet eigentlich Straße. Paul Esteban Straße Straße, Jahrgang 75, ehemaliger Nationaltrainer Ecuadors, fiel wie seine elf lateinamerikanischen Trainerkollegen vom sonnigen Tischtennishimmel mitten in die finstere Leutzscher Häuserschlucht. 

Die Fünfte stolpert wieder

Geschrieben von Christian Klas am in 5. Herren

Je 5:10 gegen Eintracht und die Rackscher Jungs!

Am Willen lag es nicht. Am Wetter auch nicht. Alles faule Ausreden. Von den sieben omnipotenten Glorreichen, die auszogen der Staffel 2 das Fürchten zu lehren, saßen am ersten Spieltag nur noch 4 auf der Stange. 3 Fehlanzeigen wegen 1) Urlaub (okay), 2) Job (okay), 3) wieso fängt die Saison so früh an (nicht okay) waren die Knüppel in den Speichen.