Gut aber nicht gut genug

Geschrieben von Rafael Christen am in 1. Herren, Herrenmannschaften, Mannschaften

LF_2017_Ehritt_0003481_homepage_XS

Aufstieg, hieß es vor zwei Wochen noch bei der 1.Herren des LTTV Leutzscher Füchse. Um den direkten Aufstieg noch zu erreichen mussten wir um jeden kleinen Punkt kämpfen, da Hohenstein-Ernstthal punktgleich mit uns war. Am vorletzten Punktspieltag mussten wir gegen Wurzen an den Start, unser Ziel war es so hoch wie möglich zu gewinnen. Am Besten wäre natürlich ein 15:0 gewesen, aber so etwas ist natürlich um einiges schwieriger als es klingt. Am Ende wurde es trotzdem ein klares 13:2. Nur unsere Nummer 2 Matheusz und unsere Nummer 5 Raffaele gaben die Punkte ab. Nach diesem Ergebnis stand es fest. Wir mussten mit zwei kleinen Punkten Unterschied zu Hohenstein gewinnen am letzten Spieltag.

Feuer frei! – darauf trinken wir ;)

Geschrieben von Marie-Philine Rockmann am in 3. Damen, Damenmannschaften, Mannschaften

Am Samstag schlug die dritte Damen für diese Saison ein letztes Mal auf.
Ich denke, man kann es ein „Fast“-Heimspiel nennen, denn wir spielten gegen Rotation Süd, die sich auf dem letzten Platz befinden. Dank unserer Leistung befanden wir uns auf Platz 7 – was bedeutet, wir halten uns auf alle Fälle.
Das sollte jedoch nicht heißen, nicht noch ein oder zwei Pünktchen abzugreifen. Also waren wir wie immer mit vollem Eifer dabei. :)

Heimspiel auf Augenhöhe?

Geschrieben von Leon Heyde am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften

77430843-DBD5-41D3-9BB9-9C8C696F9201

Zum vorletzten Mal in dieser Spielzeit laden die 2.Liga-Damen der Leutzscher Füchse zum Duell an der Tischtennisplatte in den heimischen Fuchsbau. Um im Endspurt der Saison immer noch fit ins Spiel gegen den Tabellenzweiten TSV Langstadt zu gehen, hieß es für Trainer Max Schreiner zusammen mit seinen Mädels am Dienstag deshalb Kondition bolzen, bevor am Mittwoch wieder die Technikschulung im Vordergrund stand.

Start der Sanierung “UT Fuchsbau”

Geschrieben von MS am in Allgemein, Infos

C. Klas, S. Geyer, S. Hombaum, M. Wolf

Passend zum Welttischtennistag haben Präsident Christian Klas, Sportwart Matthias Wolf, Stephan Geyer und S. Hombaum vom Architekturbüro IB Sachsen heute den Startschuss zur Sanierung der Sporthalle Dieskaustraße gegeben. Bei dem lockeren Termin wurde das weitere Vorgehen in der kommenden Phase abgestimmt. Die Vertreter der Stadt waren angesichts der bisher von den Mitgliedern geleisteten Arbeit angenehm überrascht. Vielen Dank an alle bisherigen Helfer an dieser Stelle!

Aktive Mitstreiter gesucht

Geschrieben von Christian Klas am in Mannschaften

x-masTT-1

Eine „Taskforce“ verschiedener Fachverbände erarbeitet unter Beteiligung des LTTV Vorschläge für eine Reform des Ligaspielbetriebes. Hintergrund ist der überraschende Beschluss des Amtsgerichtes Knuffingen ob der Tauber, dass der Begriff “Mannschaft” eine unzulässige Bevormundung anderer Geschlechtsformen bedeutet. Den Antrag hatte eine Synchronschwimmerin gestellt, die androhte, bis zu einer Klärung nur noch allein antreten zu wollen. Es ist Frauen, aber auch dem sogenannten dritten Geschlecht, nicht länger zuzumuten, sich einer MANNschaft oder gar einem MANNSCHAFTSFÜHRER im MANNschaftsspielbetrieb unterzuordnen.

Leutzscher Füchse streben erfolgreiches Saisonfinale an

Geschrieben von Leon Heyde am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften

1.Damen gegen TuS Uentrop-14-85cfb2b52d

Vier Punkte aus den letzten drei Liga-Spielen zu holen, so lautet das Ziel der Tischtennis-Damen aus Leutzsch. Eine ambitionierte Vorgabe von Trainer Kai Wiehnholz, betrachtet man die Teams, auf welche die Leutzscher Füchse zum Ende der Saison noch treffen. Mit Langstadt, Schwabhausen und Weinheim werden nämlich keine geringeren als die besten drei der 2.Tischtennis-Bundesliga in der Messestadt erwartet.