Nichts anbrennen lassen …

Geschrieben von Sascha Julius am in 1. Herren, Allgemein, Herrenmannschaften, Mannschaften

WhatsApp Image 2018-02-11 at 15.23.32

Routiniert und selbstbewusst fuhren die Männer der ersten Mannschaft am Sonntag morgen um 7.30 Uhr nach Schwarzenberg. Ja richtig gelesen – Sonntag morgen 7.30 Uhr – welche unchristliche Zeit ! Dennoch strömten die Füchse aus verschiedenen Richtungen gen Erzgebirge um die nächsten zwei Punkte im Aufstiegskampf einzusammeln…

Gejagt – halten wir dem Druck stand?

Geschrieben von Tho Do Thi am in 1. Damen, Damenmannschaften, Turniere

IMG_6350

(geschrieben von Anna Helbig)

Treffpunkt 09:45 Uhr. Das klingt nach reiner Traumvorstellung, aber dieses Wochenende wurde es für mich wahr. Es standen die Mitteldeutschen Meisterschaften der Damen und Herren in Riestedt auf dem Programm. Soraya und ich waren von der Partie und stellten auch gleich zu Anfang fest, in welcher komfortablen und andererseits bescheidenen Situation wir uns befanden. Nominell mit großem Abstand die Besten – ein Turnier, wo man nur verlieren kann. Mir wurde von meinen Mannschaftskameraden liebevoll mit auf den Weg gegeben „Verkack´s nicht.“ Es ging um nichts Geringeres als um die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften, die Soraya und ich uns natürlich sichern wollten.

“Privat würde ich es nicht hören.”

Geschrieben von Tho Do Thi am in 1. Damen, Damenmannschaften, Mannschaften

14012018

7.50 Uhr: “Wann kommt ihr? Es ist kalt.” – 5 min nach der verabredeten Zeit erreichte uns diese Nachricht von Christian. Ja, von Christian. Er war tatsächlich pünktlicher als wir.. Angekommen sahen wir unseren Präsidenten hinter seiner gläsernen Haustür stehen, mit Kapuze auf dem Kopf, ungeduldig auf uns warten. Schnell holten wir also den Bus für den Tag ab und machten uns auf den Weg nach Uentrop.

Sieg oder Sibirien?

Geschrieben von Tho Do Thi am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften, Mannschaften

1.Damen gegen ESV Weil-05-183a10f0feEine Auswärtsfahrt, die ist schön. Eine Auswärtsfahrt, die macht uns immer Spaß. Und auch die letzte Fahrt des Jahres sollte so sein. Selbst wenn wir wahrscheinlich dem bittersten Spiel der Saison bevor standen. Daran dachten wir jedoch noch nicht, als wir auf der Hinfahrt eine gute Hörbuch-CD von Kai einlegten. Es ging, glaube ich, um Vitalstoffe und gesunde Ernährung (4 von 5 sind eingeschlafen). Oder als wir über die mehr oder weniger philosophischen Themen des Tages sprachen… (Zum Schutz von allen gehe ich lieber nicht weiter darauf ein.)