Das Wunder von Berlin

Geschrieben von Tho Do Thi am in 1. Damen, Turniere

DeutscheMeisterschaftenErstmals nahm (fast) die komplette erste Damenmannschaft an den Deutschen Meisterschaften teil. Schon dies war für uns und unseren Verein ein kleines Highlight. Nachdem Huong am Donnerstag Vormittag noch unerwartet ins Teilnehmerfeld rückte, begann die grandiose Bilderbuchgeschichte.

Das Glück der Huong Do Thi: Leipzigerin plötzlich Meister

Geschrieben von Leon Heyde am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften

Tischtennis

„Wir erwarten einen Autokorso am Leipziger Hauptbahnhof!“, sagt Kai Wienholz mit einem Augenzwinkern am späten Sonntagabend. Und auch wenn der vom Cheftrainer der Leutzscher Füchse erhoffte Massenauflauf nicht zu Stande kam, Grund zu feiern hatte das Leipziger Mannschaftsfahrzeug auf seinem Heimweg von den Deutschen Tischtennismeisterschaften allemal. Mit an Bord war nämlich die frischgebackene deutsche Meisterin Huong Do Thi. Zusammen mit Sabine Winter konnte die gebürtige Leipzigerin am Wochenende in Berlin den Titel im Damen-Doppel gewinnen.

Auf den Punkt

Geschrieben von Marie-Philine Rockmann am in 3. Damen, Allgemein, Damenmannschaften, Mannschaften

auf_den_punkt

Zum Samstagmittag (da, wo die Konzentration nicht immer am höchsten ist), schlug die dritte Damen zum Auswärtsspiel in Markleeberg auf. Ein letztes Mal in dieser Konstellation: Thiare, Linda, eigentlich Luca und Marie. Das Ganze hatte ja gegen Sorgau gut geklappt, wieso nicht noch einmal genauso schön? Nun ja, es war sehr schön, aber anders, als nach dem Aufstehen erwartet. :)

709 km + 121 km + 591 km = 2 Punkte für Leutzsch

Geschrieben von Tho Do Thi am in 1. Damen, Allgemein

WeilOffenburgSo ein Auswärtswochenende schweißt immer zusammen. Vor allem, wenn man gemeinsam an das andere Ende des Landes fährt und sich gefühlt in drei Ländern gleichzeitig befindet. Um es kurz zu fassen: Weil am Rhein liegt seeeehr weit weg. Aber irgendwie haben wir es doch bis tief in den Süden Deutschlands und wieder zurück geschafft. Mit Hilfe von viel Entertainment in Form eines Zauberwürfels, guter Musik, eines liebevoll erstellten Soundtrack-Quiz von Kai und einer großen Packung guter Laune holten wir sogar noch zwei Punkte nach Hause.

Wir lassen uns nicht klein kreigen

Geschrieben von Mateusz Moczko am in 1. Herren, Herrenmannschaften, Mannschaften

1Herren_Burgstaedt_17.02.2018

Etwas verspätet aber dennoch erwähnenswert: Am letzten Sonnabend hat unsere erste Mannschaft gegen das anspruchsvolle Team aus Burgstädt gespielt. Das Match fand im heimischen Fuchsbau statt. Das Spiel fing mit den Doppeln an. Wir haben alle drei Doppel gewonnen. Im Nachhinein war das sehr wichtig für uns. In den Einzelspielen waren wir auch sehr stark, obwohl unsere Gegner auch sehr hartnäckig gespielt gegen hielten. Die angenehme Atmosphäre und unsere klar definierten Ziele haben über das positive Endergebnis entschieden. 9:6 war das Resultat für Leutzscher Füchse! Nach diesem Spiel sind wir sehr zuversichtlich vor dem wichtigen Punktspiel kommenden Sonntag gegen Hohenstein. Vorwärts Füchse!

Härtetest in Weil, Pflichtprogramm in Offenburg

Geschrieben von Leon Heyde am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften

f5fe02a1-c6b3-4418-b9fb-b7a46b1b9661

Zwei Siege in Folge, der höchste Heimerfolg dieser Saison am vergangenen Samstag: Die Bilanz der Bundesliga-Damen der  Trainer Kai Wienholz und Max Schreiner lässt sich im neuen Jahr bisher sehr gut sehen. Ein echter Härtetest wartet jedoch bereits am kommenden Wochenende auf die Füchse. Der zweite Doppelspieltag dieser Saison führt die Leipzigerinnen weit in den Süden der Republik.

Marina wieder auf Erfolgsspur!

Geschrieben von Huong Do Thi am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften, Mannschaften

TostedtFoto2Eine Hinrunde voller Verletzungen, kampflosen Spielen und die Rückrunde gestartet mit der Suche nach ihrer Normalform – all die Sorgen plagten Marina bis zum Samstag-Spiel gegen den MTV Tostedt. Trotz jüngsten mannschaftlichen Erfolgen wirkte sie mit sich und ihren Leistungen noch nicht zufrieden. Nach dem verwandelten Matchball gegen Scholz und dem damit verbundenen Siegpunkt endlich – ein kleines, erlösendes Siegerlächeln!

Leutzscher Füchse weiter in der Erfolgsspur?

Geschrieben von Leon Heyde am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften

SteckbriefMax

„Wir können einen Schritt in die richtige Richtung machen“, sagt Damen Cheftrainer Max Schreiner, derzeit noch im Zillertal Urlaub machend, um am Samstag mit voller Kraft seine Mädels zum Sieg zu coachen, im Hinblick auf die wichtige Partie gegen Liga Konkurrent MTV Tostedt. Um einen Verbleib in der 2. Bundesliga an einem Sieg gegen den direkten Verfolger festzumachen, sei die Liga laut Max jedoch zu ausgeglichen: „Es kann noch alles passieren, wir müssen von Spiel zu Spiel alles geben.“