Tischtennis verlangsamt Parkinson

Geschrieben von Bernhard Wiedemann am in Allgemein

„Es gibt nur wenige Momente, wo ich die Belastung meiner Parkinson-Erkrankung vergesse“, sagt Heiko Rauchmaul anlässlich eines Gesprächs zum Weltparkinsontag am 11. April. „Einer dieser Momente ist beim Tischtennis im Sportforum“, so die Begründung. Dort trainiert er an drei Tagen der Woche mit der „Hobbygruppe“. Zu den etwa 20 Sportlern gehören neben Heiko Rauchmaul zwei weitere an Parkinson Erkrankte. „Tischtennisspiel ist für uns hier eine Option noch bestmöglich am Leben teilzunehmen“, so ihr Motto.

„Ich möchte mich in der 2. Liga etablieren“

Geschrieben von Leon Heyde am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften

Leonie Hildebrandt zu erwischen, gestaltet sich schwerer, als man denkt. Drückt die 16-Jährige nicht die Schulbank, jagt sie kleinen weißen Plastikbällen hinterher. Oder fährt quer durch die Republik, um ihre Gegnerinnen an der grünen Platte zu demontieren. Seit dieser Saison spielt Sachsens beste Nachwuchstischtennisspielerin für die Leutzscher Füchse in der 2. Bundesliga, im Team will sie sich einen Stammplatz erkämpfen.