Spiel, Sieg und Gusto

Geschrieben von Marie-Philine Rockmann am in 3. Damen, Damenmannschaften, Mannschaften

Spiel, Sieg...

(geschrieben von Katrin Neudeck)

Nachdem uns Andre entspannt durch die herbstlich geschmückte Landschaft des schönen sächsischen Vogtlandes chauffierte und das nötige Gespür für die richtige Ausfahrt im Kreisverkehr bewies, trafen wir am Samstag auf die Damen des Post SV Plauen.

Wir – Mariam, Kerstin, Marie-Philine und Katrin – verloren im Voraus kein Wort über die Aufstellung unserer Doppel. Wer käme schon auf die verrückte Idee, unser Spitzendoppel „Rahali-Rockmann“ zu entzweien?

Trotz einer starken Zwei-Satz-Führung mussten Mariam und Marie-Philine allerdings zum ersten Mal in dieser Saison ihren Gegnerinnen, in diesem Fall Hryzakova/ Pflug, gratulieren.
Kerstin und Katrin konnten sich in drei Sätzen gegen Petzold/ Wölfel durchsetzen.
1:1 nach den Doppeln – warum nicht.

In der ersten Einzelrunde startete Kerstin mit einem Satzgewinn in ein durchweg sehr spannendes und ausgeglichenes Spiel gegen Hryzakova, der sie sich letztendlich jedoch in vier Sätzen geschlagen geben musste.
Bei Mariam lief es (zum Leutzscher Glück) genau anders herum: sie gewann nach verlorenem ersten Satz gegen Petzold. 2:2.

Eine extra Portion Nervenkitzel? Zittern bis in den fünften Satz? Da sagte Katrin nicht nein – am Ende konnte sie das Ruder in der engen Kiste gegen Wölfel gerade noch herumreißen und einen Punkt ins Fuchs-Körbchen werfen. Marie-Philine konnte in einem spannenden Spiel gegen Pflug den Zwischenstand auf ein für uns vielversprechendes 4:2 heben. Alleeeez!

Runde zwei verlief dann ganz nach unserem Geschmack (merke: Gusto).
Während Kerstin ihr Spiel gegen Petzold recht rasant und sicher in drei Sätzen durch zog, gaben wir anderen jeweils lediglich den dritten Satz an unsere Gastgeberinnen ab.

8:2. Stark!
 An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an Andre. Mit dir ist kein Kreisverkehr wie der andere.

... und Gusto!Apropos Gusto. Zunächst hungrig auf den Sieg, machte uns dieser nun wahrhaft hungrig. Nach einer unbeabsichtigten (aber durchaus mit Sehenswürdigkeiten gespickten) Tour durch die Altstadt und um das Rathaus Plauen, belohnte uns Tiziano mit Pizza und Pasta.

Nachdem wir am Samstag, den 01.12.2018 um 14 Uhr beim TTV 1990 Wurzen aufschlagen, begrüßen wir am Sonntag, den 02.12.2018 um 10 Uhr zum Abschluss der Hinrunde die Damen der TSG Markkleeberg 1903 in der Wielandstraße.
Hiermit laden wir euch herzlich ein, dabei zu sein – frei nach dem Motto:

Ob von nah oder aus der Fern‘ gereist,
kommt alle herbei,
wenn es wieder heißt:

Füchse 3 – Feuer frei!

Trackback von deiner Website.

Kommentieren