Klatsche in Zwicke

Geschrieben von Marian Schmalz am in 2. Herren

dsc_0028-jpg

Im ersten Spiel nach der Winterferienpause fuhr die Zweite die höchste Saison-, für einige Beteiligte die höchste Karriereniederlage ein.

Dabei roch es zu Beginn durchaus nach Überraschungen. Die Doppelmischungen aus  2. und 4. Mannschaft stellten die favorisierten Gastgeber zunächst vor die erhofften Probleme. Sowohl Steven und Gunter, als auch Marian und Jörg erzwangen den entscheidenden fünften Durchgang, mussten aber jeweils knapp gratulieren. In Doppel drei zeigten sich die Papas mobil, Christian und Steffen drehten das Spiel gegen Winkler/Raab nach 0:2 Rückstand und holten damit den Ehrenpunkt. Das es bei diesem einen Punkt bleiben würde wirkte zum Schluss doch überraschend, da wir in einigen Spielen durchaus ernste Gegenwehr leisteten. Ganz nah am Pünktchen war Jörg in seinem zweiten Einzel als er mit 2:0 Sätzen in Führung lag. Doch auch dieses Spiel fügte sich am Ende nahtlos in dieses Leutzscher Wochenende zum Vergessen. Bei Böhmisch Kraut und Knödel ließ sich diese Aufgabe ganz gut an. Kommenden Samstag geht es zu Haus gegen Radeburg. Bis dahin erwarten wir einige Stammkräfte zurück und peilen wieder Punkte an.

Kommentieren