Gut Ding will Weile haben

Geschrieben von JM am in 14. Herren

Kleine Sensation in der Vierzehnten nach Siebenhundertundfünfzig Tagen!

Mal eine kleine Anekdote aus dem Klassenerhaltskampf der 14. Herren.

Martin und Dirk im Aufschlag gegen das Wiederitzscher Einser-Doppel und … führen 2:0. Doch der Drops war noch nicht gelutscht, 2:11, 5:11. Dann fing man an zu kämpfen und man schaffte den Sensationssieg.

Um es kurz zu fassen: Martin ist Leutzscher Vereinsmeister in der Disziplin "Kein Doppel". 750 Tage lang ohne Doppelsieg (seit dem 23.02.2009 gegen Rotation). Jetzt ist der Bann gebrochen.

Leutzsch gratuliert! 🙂

Kommentare (4)

  • Martin Fintzel

    |

    :‘) Das ich das noch erleben darf! Im übrigen haben wir auch das komplette Spiel 10:4 gewonnen:)

    Antworten

  • André

    |

    Dabei sollte auch erwähnt sein, dass sich damit Jakobs Herzenswunsch erfüllt hat, dieses Doppel zum Sieg zu coachen. 🙂

    Antworten

  • Dustin

    |

    Glückwunsch auch von mir 😉 Ist das eigentlich Weltrekord?

    Antworten

  • Dirk Gläßer

    |

    Ich hab schon wieder Tränen in den Augen, wenn ich daran denke…..

    Antworten

Kommentieren