Die Siegesserie hält…dank Gohliser Festspiele!

Geschrieben von Friedrich Ackner am in 14. Herren

scan-jpeg

Eure 14. setzt die Aufholjagd, die bereits Ende letzten Jahres in Böhlitz-Ehrenberg begann, auch in diesem Jahr erfolgreich fort. Mit Böhlitz, Thekla und MoGoNo sind es nunmehr 3 siegreiche Spiele in Folge. So kann es weiter gehen…;)

Nach den beiden bereits erwähnten Siegen gegen Böhlitz-Ehrenberg (10:5) und gegen Thekla (10:7) ging es gestern mit breiter Brust zu MoGoNo’s vierter Mannschaft. Obwohl unsere Gegner ihre Halle gut versteckt haben, fanden letztlich doch alle Leutzscher rechtzeitig zum Spielort. 

Wir traten mit den Stammkräften Horst, Friedrich und Tobias an. Andre musste leider kurzfristig absagen. Daher "mussten" wir auf Jugendersatz Justin zurückgreifen, der – so viel sei bereits gesagt -  seine Sache sehr gut machte.

Die Doppelpaarungen sollten heißen: Horst/Tobias gegen Petrich/Halefeldt und Friedrich/Justin gegen Bajer/Schmuck. Und…..ÜBERRASCHUNG!!!
Leutzsch geht mit einer 2:0 Führung in die Einzelrunden, wer hätte das gedacht? Justin und Friedrich zerlegten ihre Gegner in 3 Sätzen (der erste mit 11:1 ;)). Horst und Tobias machten es deutlich spannender und gewannen letztendlich mit 3:1, wobei jeder gewonnene Satz erst in der Verlängerung entschieden werden konnte.

Die Einzelrunde starteten Justin und Friedrich. Justin erkämpfte sich mit zeitweise großartigen Ballwechseln ein verdientes 3:2. Am Nebentisch brauchte Friedrich einen Satz, bis er sich an das wiederliche Spiel von Kamerad Schmuck (Noppe & Anti) gewöhnt hatte, letztlich sprang doch ein 3:1 Sieg heraus.

Horst und Tobias ließen sich nicht lumpen und legten gegen Halefeldt und Bajer nach. Horst machte es kurz und schmerzlos in 3 Sätzen. Tobias wollte zumindest ein wenig Spannung aufkommen lassen, und wartete bis Satz 5 mit dem Sieg, den er sich mit einem deutlichen 11:3 sicherte. Folglich 6:0!

Nun waren wieder Friedrich und Horst an der Reihe. Horst hatte leider enorme Probleme mit Schmucks schmucklosem Spiel, kämfpte sich zwischenzeitlich zurück in die Partie. Schlussendlich reichte es nicht, 1:3. Der erste Punkt für MoGoNo! Am Nebentisch nahm sich Friedrich erneut einen Satz Zeit um das Spiel von Petrich zu durchschauen. ;) Auch hier hieß es am Ende dennoch 3:1 für Leutzsch.

Justin anschließend mit seinem 2. Einzelsieg des Abends gegen Ronny Bajer; souverän mit 3:1. Tobias panierte anschließend kurzerhand Halefeldt mit 3:0. Kaum einer seiner Mitspieler hatte davon etwas mitbekommen…es ging einfach zu schnell. ;) 9:1!

Nun war es an Justin, den Sack zu zu machen. Doch er fand kein echtes Mittel gegen Sportfreund Schmuck und verlor nach 1:1 den dritten und vierten Satz jeweils mit 9:11.

Für die Entscheidung sorgte dann Friedrich gegen Halefeldt. 3:0 hieß es dort am Ende.

10:2!

Am Ende war es ein für uns überraschend deutliches Ergebnis. Nichts desto Trotz hochverdient…;)

Wir bedanken uns wie immer bei unseren Gastgebern von MoGoNo und freuen uns bereits jetzt auf das übliche Freundschaftsspiel im Sommer.

Punkte:

Justin: 2,5 – 1

Friedrich: 3,5 – 0

Horst: 1,5 – 1

Tobias: 2,5 – 0

Kommentieren