Mission Mitteldeutsche Liga gestartet!

Geschrieben von JM am in 1. Herren

Oberligamannschaft LTTV (vlnr. Marian Schmalz, Jakob Mund, Mark Simpson, Stefan Berger, Sven Hübner, Michal Slesar)

Als letzte Mannschaft stieg die Erste am Wochenende ins Saisongeschäft ein – gleich zwei Auswärtsspiele standen zum Auftakt an!

1. Herren – Oberliga Süd

Die Sommerpause war lang, unsere Vorbereitung war intensiv. Nach der letzten Oberligasaison wird es uns entweder in die neue Mitteldeutsche Liga erheben oder es droht der Abstieg. Unser Ziel ist ganz klar die neue Liga in Mitteldeutschland und somit sind wir heiß auf die Saison!

Fähige Deluxefüchse werden nun fragen: "Wer seid ihr in diesem Jahr?" – eine berechtigte Frage. Unseren Spitzenspieler Ales Hanl hat es nach Döbeln, Sebastian Moavro in den Norden und Emir Baca hinter die Schulbank getrieben. Neu hinzugekommen zu unserem Team ist der englische Jungfuchs Mark Simpson. God save the Queen. :)

Unsere Aufstellung:

1 Mark Simpson (UK)

2 Michal Slesar (SVK)

3 Jakob Mund (GER)

4 Omoniyi Adedotun (NIG)

5 Sven Hübner (GER)

6 Stefan Berger (GER)

7 Marian Schmalz (GER)

LTTV – SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal

Am Samstag ging es am Vormittag in Richtung Hohenstein, wo der mögliche Ligaprimus bereits auf uns wartete. In der vergangenen Saison konnten wir hier unser erstes Auswärtsspiel mit 9:4 gewinnen. Dieses Mal strahlte die Sonne jedoch eher den Gastgebern ins Gesicht. Neuzugänge auf den Positionen 2 (Ondrej Glasl) und 6 (Jonathan Andres Nunez Ramirez) machen jedes Paarkreuz deutlich stärker. Umso motivierter starteten wir in die Doppelspiele, in denen wir allerdings sofort die Stärke der Hohensteiner anerkennen mussten. Im oberen Paarkreuz standen unserem Neuzugang Mark und Michal gleich zwei Brocken gegenüber, die an diesem Tag eine Nummer zu groß waren. Den Ehrensatz konnte Mark gegen Grossu verbuchen. In der Mitte lief es besser, hier konnten Jakob gegen Thomas Hornbogen und Hübi gegen Volek punkten. Unten startete Bergo optimal mit 2:0 gegen Nunez Ramirez, musste letztlich aber gratulieren, nicht zuletzt auch durch den guten Coach des Südamerikaners Ammann. Schmalzi haderte nebenan am Spielsystem seines Gegners und somit stand der verdiente Sieger der Partie fest: 9:2 für den Gastgeber. Für uns kein Beinbruch, aber ein Wachrütteln und ein Motivationsschub für das zweite Spiel…

LTTV – TSV Penig

Am späten Nachmittag fuhren wir dann weiter in Richtung Penig und dort dann mit derselben Doppeltaktik: Michal und Bergo, Mark und Jakob, Hübi und Schmalzi. Diesmal ging unser Plan auf und wir konnten uns mit 3:0 absetzen. Im ersten Einzelspiel des Abends gab es etwas unterwartet einen kleinen Rückschlag für Mark, der zwar nach 0:2-Rückstand kämpfte, aber im fünften Satz dem Peniger Marvin Jelinek (heute Nummer 2 für Thomas Winkler) unterlag. Auch Michal hatte gegen ihn zu kämpfen, hatte aber die letzte Schippe in Satz 5 bei beim 12:10 in der Hand! Gegen Penigs Neuzugang Diego Rodriguez Egocheaga fanden beide ihre Hochform gegen die variable Schnittabwehr und punkteten souverän. Im mittleren Paarkreuz Punkteteilung: Andre Wolf beendete Hübis Guinessbuch-Fünfsatzserie :) in einer umkämpften Partie mit 3:2 für die Peniger Habenseite. Jakob konnte nebenan gegen Scior 3:1 punkten. Daraufhin die ansehnliche Partie von Abwehrer Funke gegen Schmalzi, in der unser Geburtstagskind (Happy Birthhhhhhday nochmal:)) gute Nerven und gute Schläge zeigte und gewann. Bergo behielt nach 4 guten Sätzen die Oberhand gegen Günzel. Alle Rechenfüchse zücken schon die Vuvuzelas – berechtigerweise, denn das Endergebnis ist 9:2! :) Der erste Sieg ist da und wir stehen momentan auf Platz 4 der Tabelle (grad so Mitteldeutsche Liga wäre das jetzt…) also weiter geht’s Leute!!! :)

Punkteverteilung

Mark   1,5 : 3,5

Michal   2,5 : 2,5

Jakob   2,5 : 0,5

Sven   1,5 : 1,5

Stefan   1,5 : 1,5

Marian   1,5 : 1,5

Was gab es sonst noch so?

  • Einigkeit herrscht im Verein sogar beim Essen: Erste und zweite Mannschaft gönnten sich zum Ausklingen des Spieltages in Penig 24 Schnitzel! :)
  • André Riebau ist Fuchs des Tages! Danke dir und deinem Luxusgefährt – so war die Reise echt sehr angenehm. Coole Sache auch die Fotoaktion. :)

Ein paar Impressionen:

(weitere folgen später in der Galerie)

Doppel

Mark Simpson

Jakob Mund

Kommentare (1)

  • Lasse Machen

    |

    Wo ist hier der Gefälltmir-Button ?

    Antworten

Kommentieren