Hattrick + Intercup

Geschrieben von JM am in 1. Herren

Intercup 2015 LTTV (Hernan Torres, Jakob Mund, Rafael Christen)

Zum dritten Mal in Folge das gleiche Ergebnis. Allerdings nicht gerade zur Freunde der 1. Mannschaft. Gegen Schleiz aus Thüringen gab es ein 4:9. Im Intercup siegten die französischen Gäste, was für uns jedoch nicht nur Nachteile mit sich bringt…

Viele alte Bekannte gehen diese Saison für unseren Gegner des letzten Samstags »Schleiz« ins Rennen: Mark Simpson, Ales Hanl und Tomas Cerveny. Dass ausgerechnet der gegnerische Spitzenspieler Ales, der ehemals unsere eigene Nummer 1 war, fehlte, ließ uns zunächst von einem überraschenden Punktgewinn träumen – insbesondere in Anbetracht des Schleizer Ersatzspielers sowie der Tatsache, dass unsere Nummer 2 Michal diesmal wieder am Start war. Nach zwischenzeitlichem Gleichstand (etwa 4:4) mussten wir erneut enttäuscht der Wahrheit namens »Vier zu Neun« ins Auge sehen. Wie gegen Gornsdorf lässt sich folgendes Fazit ziehen: Einige Chancen liegen gelassen, aber am Ende ein gerechtes Ergebnis.

Trotz anfänglicher Enttäuschung blicken wir dennoch zuversichtlich in die weitere Hinrunde. Schließlich stehen wir mit drei Spielen noch relativ am Anfang und werden noch einige Chancen auf Siege haben und diese dann auch nutzen! Bereits am kommenden Samstag (31.10., 19.00 Uhr) greifen wir gegen Magdeburg an. Wir würden uns freuen, euch dann wieder begrüßen zu dürfen. :)

–––

Die Niederlage im Intercup bedeutet für uns die erstmalige Teilnahme an der B-Runde, in der wir dafür kämpfen werden, in die Top-4-Endrunde zu kommen. (In der vergangenen Saison waren wir zum ersten Mal im Viertelfinale der A-Runde).
Auf geht’s!

Eure 1. Mannschaft

Trackback von deiner Website.

Kommentieren