Klassenerhalt international

Geschrieben von André Riebau am in 13. Herren

13. Herren

Lange war es still um eure heißgeliebte 13. doch zum Saisonende hin muss ein kleines Lebenszeichen noch einmal sein. Zwei Spiele haben wir noch vor uns aber schon jetzt lässt sich ein historischer Erfolg vermelden: Zum allerersten Mal haben wir es geschafft, uns in dieser Besetzung aus eigener Kraft (inkl. etwas internationaler Hilfe ^^) in einer Spielklasse zu halten, die NICHT die unterste ist! :D

 

dianga Das Ganze wie eben erwähnt nicht zuletzt durch unseren ITKler Dianga Yong Clement, der uns mit seiner tadellosen Leistung u.a. im Überraschungsrückrundensieg gegen LSV Südwest 4 mehrfach den Ar*** gerettet hat. ;)

In der Hinrunde reichte es gegen Eintracht 5 mit einer sehr ausgeglichenen Mannschaftsleistung zu einem verdienten Unentschieden. Die beiden voraussichtlichen Absteiger der Saison, Taucha 6 (8:6) und Eintracht 7 (11:3) konnten wir in der Vorrunde noch wie erhofft bezwingen, das Rückrundenspiel gegen Taucha 6 ging allerdings mit gleichem Ergebnis im heimischen Fuchsbau komplett in die Hose. Damit war der Erfolg gegen den LSV also im Nachhinein wichtiger als geahnt und mit dem souveränen Sieg gegen Eintracht 7 auch im Rückspiel (12:2), schmerzten die letzten Klatschen gegen Markranstädt (2:12) und Lindenthal 4 (1:13) nur noch bedingt.

Dank etwas Schützenhilfe der anderen Mannschaften sind wir seit vergangenem Freitag, wenn ich mich nicht kolossal verrechnet habe, nicht mehr vom Nichtabstiegsplatz zu verdrängen und können dem morgigen Abschuss bei BW Lindenau 3 sowie dem hoffentlich noch einmal spannenden Spiel am Montag zu Hause gegen Marienbrunn 3 ohne Druck entgegensehen.

Das war’s in aller Kürze von eurer 13. Zur nächsten Saison lesen wir uns wieder…

 

Trackback von deiner Website.

Kommentieren