Mühlbach verpasst Titel mit de Nutte

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen

Kathrin Mühlbach

Kathrin Mühlbach (Leipziger TTV Leutzscher Füchse) und Sarah de Nutte (ATSV Saarbrücken) haben den Titel im Teamwettbewerb bei den 7. Luxemburg Open verpasst. Das deutsch-luxemburgische Duo verlor am Mittwoch überraschend im Halbfinale mit 0:2 gegen Rachel Moret und Rahel Aschwanden (beide Schweiz). Die Schweizerinnen sicherten sich durch ein 2:1 im Finale gegen Maria Xiao (Spanien) und Sannamarien Bolenius (Schweden) den Turniersieg. Das Einzelturnier startet am Donnerstag.

De Nutte wechselt in die erste Liga

Kämpften Mühlbach und de Nutte bei dem Turnier noch Seite an Seite, könnten sie in der kommenden Bundesliga-Saison gegeneinander spielen. Am Dienstag wurde bekannt, dass de Nutte zum Bundesliga-Aufsteiger TuS Bad Driburg wechseln wird. Ob sie im oberen oder unteren Paarkreuz aufläuft, blieb zunächst offen. Zudem verpflichtete Bad Driburg die indische Nationalspielerin Shamini Kumaresan (26, zuletzt ttc berlin eastside) für das untere Paarkreuz. Außerdem im Kader: Nina Mittelham und Andrea Todorovic.

Ergebnisseite TT-Verband Luxemburg

 

Alle Ergebnisse:

Halbfinale: Luxemburg/Deutschland-Schweiz 0:2
De Nutte-Moret 2:3 (11:4, 7:11, 6:11, 11:9, 7:11)
Mühlbach-Aschwanden 0:3 (8:11, 10:12, 12:14)

3. Runde: Frankreich-Luxemburg/Deutschland 0:2
Pauline Chasselin-De Nutte 2:3 (10:12, 8:11, 11:7, 11:9, 11:13)
Roza Soposki-Mühlbach 1:3 (7:11, 6:11, 11:8, 10:12)

2. Runde: Luxemburg/Deutschland-Schweden2 2:1
De Nutte-Linda Bergstrom 1:3 (9:11, 6:11, 11:8, 8:11)
Mühlbach-Michaela Karlsson 3:1 (11:8, 11:9, 6:11, 11:9)
deNutte/Mühlbach-Bergstrom/Karlsson 11:9, 11:8, 8:11, 11:6

1. Runde: Luxemburg/Deutschland-Wales 2:0
De Nutte-Chloe Thomas 3:0 (11:5, 11:6, 11:5)
Mühlbach-Nicole Hall 3:0 (11:7, 11:8, 11:5)

 

 

Tags:, , , , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren