Birthday Bash

Geschrieben von Tho Do Thi am in 1. Damen, Damenmannschaften, Mannschaften

d8ddffbc-8b0d-4d28-8d53-cf4733a4735b4.00 Uhr morgens, Conne Island. “Thoooo? Wie lange muss man hier durchhalten?” (leicht angetrunken, nur gaaanz leicht) – “Wie lange hältst du denn noch aus?” – “Ich glaube gar nicht mehr” (lacht). Nach insgesamt drei Punktspielen (zwei selbst gespielt, eins betreut), einigen Gin Tonics und einer langen Nacht im Club wurde auch Kai irgendwann müde. Gefeiert wurde bis in die Morgenstunden – man könnte es fast Teambuilding-Maßnahme nennen, denn unsere Jungs aus der 1. fuhren praktisch nach ihrem Match direkt aus Burgstädt ins Conne Island. In großer und geselliger Runde feierten wir gemeinsam nicht nur unseren geilen Sieg gegen Saarbrücken, sondern auch etwas ganz Besonderes: den 23. Geburtstag von Papa Kai. :)

0:6 in der Hinrunde. Klingt jetzt nicht so gut für uns. Jedoch hatten wir aus den letzten Spielen gelernt: Wir können alles schaffen, alles ist möglich.
Der Sieg gegen Saarbrücken war dementsprechend unser klares Ziel, um in der Tabelle an ihnen vorbei zu ziehen. Und schaut selbst: Wir haben es geschafft!
https://dttb.click-tt.de/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTTDE.woa/wa/groupPage?championship=DTTB+18%2F19&group=331452

Ab dem ersten gespielten Punkt waren wir, wie unser norddeutscher Sascha immer gern sagt, “griffig”. Kai war völlig on fire und feierte jeden Punkt von uns. Man hat gemerkt: Wir wollen das Ding hier heute unbedingt nach Hause bringen. Da glich unser Spitzendoppel Anna/Huong gleich zum 1:1 aus, nachdem Marina und ich uns knapp mit 1:3 geschlagen geben mussten.
In den Einzeln lief in der ersten Runde alles wie geschmiert. Huong (gegen Marchetti), Anna (gegen Herges) und ich (gegen Adams) siegten in 4 Sätzen, während Marina sogar ein souveränes 3:0 gegen Helle einfahren konnte. Anna und ich stellten danach fest, dass unsere Spiele nicht die ansehnlichsten waren – Annas Spiel noch viel weniger als meins. Aber was soll man machen? Winning ugly muss auch manchmal sein. ;)
Das obere Paarkreuz war wieder dran und ich glaube, ich bin mehrmals gestorben in den beiden Matches. Marina und Marchetti gewannen ab dem dritten Satz und 1:1 immer nur mit einem Abstand von 2 Punkten ihre Sätze. Der letzte ging dabei leider an unsere Gegnerinnen. Am Nebentisch veranstaltete Huong ähnliches. Mein Puls war auf 200 und Lotti schmiss aus Versehen beim energiegeladenen Klatschen ihre Karottensnacks durch die Halle. 2:1 und 9:7-Führung. Der sechste Punkt auf der Anzeigetafel war schon fast umgeblättert – aber unsere Gegnerinnen gaben natürlich nicht auf, 5. Satz. Huong feuerte sich diesmal jedoch so laut wie noch nie an. Wir waren alle überrascht. Aber es funktionierte – 11:8. 6:2-Sieg. Musik an – “All I do is win”. Partyyy!

Huong bereitete für Kais Geburtstag eine tolle Schwarzwälder-Kirsch-Torte vor, die wir ihm mit einem lauten Ständchen überreichten. Sie schmeckte nach dem Sieg noch viel besser, glaubt mir!
Wir freuen uns, dass wir nun wieder einen Platz in der Tabelle nach vorne gerutscht sind. Wir freuen uns, dass diesmal neben Mirko ca. 10 Helfer sich beim Aufbau beteiligt haben. Danke! Vor allem an unsere Jungs – wie lieb ihr uns habt, dass ihr sogar extra vor eurem Spiel in Burgstädt vorbei gekommen seid, hihi! :) Wir freuen uns über jede Unterstützung von euch. Und besonders freuen wir uns darüber, dass Kai an unserer Seite ist. Er ist jederzeit für uns da, egal ob am oder neben dem Tisch. Ich weiß, dass er die Aufmerksamkeit an seinem Geburtstag nicht mag. Aber wann soll man sonst mal kurz sentimental werden?
Danke, Kai. Für die letzten (und es waren mindestens) 15 Jahre. Für jede Sekunde, die du mit uns in der Halle verbringst. Für jedes Training. Für jede Fahrt nach Buxtehude. Für deinen unermüdlichen, ehrenamtlichen Einsatz. Auf weitere 15+ Jahre! - Deine Mädels

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

  • PH

    |

    Hallo KAI,
    dies war Dein Tag, die Mädels haben toll gekämpft und für DICH gewonnen. Im Spiel habe ich oft Deine Faust und Deine Anfeuerungen und Aufschreie gehört und gesehen. TOLL.

    DANKE – Du bist der beste Trainer!!!!
    PH

    Antworten

Kommentieren