Archiv für Oktober, 2015

Alles kann, nichts muss – Die neue 12. Mannschaft

Geschrieben von Danny am in 12. Herren, 15. Herren, Allgemein, Mannschaften

Die zweite Saison bei den Leutzscher Füchsen war für mich wie ein einziger Rausch, der mit dem Gewinn der Meisterschaft seinen unvergessen Höhepunkt fand. Der Kern der Erfolgstruppe blieb zusammen und mit zwei namhaften Zugängen für die neue Spielzeit sind wir mehr als solide für die schweren Aufgaben der 2. Stadtliga gewappnet. Gestatten die NEUE 12. Mannschaft!

Kampf pur

Geschrieben von Andreas von Paschotka-Lipinski am in Allgemein

Na das war ein Fight! Nach 2 Stunden hartem Ringen stand das Unentschieden fest. Ein offener Schlagabtausch zweier gleichwertiger Gegner, der von Beginn an spannend verlief. Der erste Höhepunkt war das Duell der beiden Führungsspieler Klaus und Matthias. Nach spannendem Matchverlauf konnte Klaus einen 0:2 Rückstand noch zu einem Sieg drehend. 15:13 im 5.Satz!

Saisonauftakt mit Potential nach oben

Geschrieben von Sascha Julius am in 1. Herren, Allgemein, Herrenmannschaften

Etwas verspätet, aber dennoch aus aktuellem Anlass resümieren wir das erste Oberligaspiel der 1. Herrenmannschaft und blicken voller Zuversicht auf die anstehenden Spiele der nächsten Wochen. Vor ungefähr einer Woche, dem 26.09 stand die Begegnung TTC Börde Magdeburg – LTTV Leutzscher Füchse an und wir wollten vor heimischem Publikum gegen die favorisierten Magdeburger schönen Tischtennissport zeigen.

Großer Kampf wird nicht belohnt

Geschrieben von Christian Heck am in 1. Damen, Allgemein, Infos

Die Leutzscher Füchse haben am Samstagabend in der Damen-Tischtennis-Bundesliga gegen die TuS Bad Driburg verloren. In der Sporthalle Leplaystrase setzte es für die Messestädterinnen ein 3:6. Für die Leutzscher Spielgewinne sorgte das Doppel von Kathrin Mühlbach und Marina Shavyrina sowie die zwei Einzelsiege der Leipziger Spitzenspielerinnen. Durch die Niederlage rutschen die Leutzscher auf den letzten Tabellenplatz ab.

Nun erst recht

Geschrieben von Andreas von Paschotka-Lipinski am in Allgemein

15. Mannschaft

15. Mannschaft


Im Kellerduell wollten wir mit unserer neu zusammengestellte Mannschaft im ersten Heimspiel der Saison natürlich sofort ein Achtungszeichen setzen. Und beide Doppel ( Maik/Mathias und Robert/Klaus) zerlegten den Gegner dann auch nach Maß. Schon etwas verunsichert zeigten sich die Fortunen dann in den folgenden beiden Einzel, die Matthias und Robert sicher gewannen. 4:0 – Der Start war geglückt. In den nächsten Einzeln konnten wir dann ohne viel Gegenwehr unseren Vorsprung stetig ausbauen. Selbst Mathias schaffte gegen Angstgegner Tischendorf einen hart umkämpften 3:2 Sieg. Robert und Klaus gaben sich ebenso keine Blöße und gewannen alle Spiele. Hervorzuheben ist auch der großartige Kampfgeist von Außenseiter Bert, der nie aufsteckte und in allen drei verloren gegangenen Spielen enge Matches ablieferte. Dank auch an die Bank und den vielen spontanen Beifallsstürmen aus dem Publikum. Andreas