hinten v.l.n.r.: Tobias Bauer, Alexander Schmitt, Dirk Gläßer; vorn: Maiko Frenz, Götz Morgenstern

Aufstellung

Pos Spieler Bem. ST PK1PK2PK3PK4Gesamt LPZ
1 Michael Seyrich (SPV(11)) 3 2:1 2:1 1:2 5:4 5,67
2 Rayk Laue
3 Holger Mieding
4 Martin Echterhoff 3 3:0 1:2 2:1 6:3 6,11
5 Andreas Herrmann (RES)
6 Tobias Naumann 3 3:0 1:0 2:1 2:0 8:1 7,44
7 Falk Exner
8 Holger Schmied 4 1:1 2:1 1:2 3:1 7:5 4,67
13He/1 André Riebau 1 0:1 0:1 0:1 0:3
14He/7 Duc Viet Phan 2 1:1 0:2 2:0 3:3

Tabelle

2. Stadtliga Gruppe 1 (20/21)

PlatzTeamAnzSatzDifSpielePunkte
1Leipziger SV Südwest 2 4 33 35:21 7:1
2SV Eintracht Leipzig-Süd 3 4 -22 24:32 5:3
3LTTV Leutzscher Füchse 1990 12 4 28 34:22 4:4
4SV Rotation Süd Leipzig 5 4 -17 25:31 4:4
5SG Clara Zetkin Leipzig 7 4 -2 29:27 3:5
6SV Weißblau Allianz Leipzig 2 4 0 27:29 3:5
7TSV Einheit Lindenthal 2 4 -7 25:31 3:5
8SG ISO Leipzig 4 -13 25:31 3:5

Spielplan

2. Stadtliga Gruppe 1 (20/21)

Datum Zeit Heimteam   Gastteam Ergebnis
17.09.2020 19:00 SV Rot. Süd Leipzig 5 -Leutzscher Füchse 12 8 : 6
25.09.2020 19:30 Leutzscher Füchse 12 -SV Weißblau Allianz 2 13 : 1
29.09.2020 19:00 SG ISO Leipzig -Leutzscher Füchse 12 8 : 6
16.10.2020 19:30 Leutzscher Füchse 12 -SG C. Zetkin Leipzig 7 9 : 5
04.11.2020 19:15 Leipziger SV Südwest 2 -Leutzscher Füchse 12 Vorbericht
13.11.2020 19:30 Leutzscher Füchse 12 -SV Eintracht Leipzig 3 Vorbericht
04.12.2020 19:30 Leutzscher Füchse 12 -TSV Einh. Lindenthal 2 Vorbericht



Nachruf: Klaus Schönfeld

Geschrieben von Christian Klas am in 12. Herren, Allgemein, Herrenmannschaften, Infos, Mannschaften

IMG_20191221_143836

Hallenhockey-Weltmeisterschaft 2003 in der Arena Leipzig. Die Leutzscher Füchse dürfen im Rahmenprogramm an mitgebrachten Tischen ihre Sportart präsentieren. In einer Pause greift einer vom Hallenpersonal zum Schläger, in beachtlicher Geschicklichkeit. “Komm doch mal zum Training.” Macht der Klaus aus Erfurt, immer öfter und irgendwann regelmäßig. Im bunten Treiben des Vereines steigt er auf und ab und auch mal aus. Dann war er wieder da, seit 2015. Zuverlässig, jung geblieben und stets einsatzbereit, auch wenn er am Wochenende gebraucht wurde. “Tischtennis spielte er aus Leidenschaft”, sagt seine Schwester.
Diese Leidenschaft endete tragisch. Am Nikolaus-Abend verließ Klaus seine Wohnung, mit der Sporttasche zum Punktspiel in Stötteritz. Fatalerweise fußläufig gelegen. Auf dem Heimweg erfasste ihn ein PKW und verletzte Klaus so schwer, dass er nicht überleben konnte. Wir stehen unter einem kollektiven Schock. Und trauern mit seinen Angehörigen. Klaus wird uns fehlen, als Sportfreund, als Trainingspartner, als Mannschaftskamerad, auch als Typ. Die Umstände dieser unfassbaren Tragik gemahnen uns aber auch inne zu halten. Gerade jetzt in dieser besinnlichen Zeit. Jeder Abschied kann immer der letzte sein. Komm gut nach Hause ist keine Floskel. Wir werden Klaus Schönfeld in dankbarer Erinnerung bewahren, als Einen von uns. Als Einen mit Leidenschaft.

Vereinsmeisterschaft 2019: Traumerfüllung, Wanderpokalsicherung? & Dauerlächeln

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen, 1. Herren, 1. Jugend, 1. Schüler, 10. Herren, 11. Herren, 12. Herren, 13. Herren, 14. Herren, 15. Herren, 16. Herren, 17. Herren, 2. Damen, 2. Herren, 2. Jugend, 2. Schüler, 3. Damen, 3. Herren, 3. Jugend, 3. Schüler, 4. Damen, 4. Herren, 5. Herren, 6. Herren, 7. Herren, 8. Herren, 9. Herren, Allgemein, Damenmannschaften, Herrenmannschaften, Jugendmannschaften, Mannschaften, Turniere

Vereinsturnier_Sieger_Leistungsklasse_A_20112019

Nie war die Chance so groß gewesen. Die erste Damen- und Herrenmannschaft glänzte mit Abwesenheit in der Einzelkonkurrenz. Das öffnete bei der diesjährigen Vereinsmeisterschaft die Tür für einen neuen Helden/eine neue Heldin in der Leistungsklasse A.

Hilfe, mein Mannschaftskapitän ist eine Frau…

Geschrieben von Danny am in 12. Herren, Herrenmannschaften, Mannschaften

image1

Verfasst von Frau U.
… Schon so lange am Tisch und noch immer ohne Führungserfahrung. Danny meinte wohl, dass sich das mal ändern müsste. Ganz aufgeregt, habe ich Willi beim Empfang von Spielbogen und Bällen dann auch mehrfach gefragt, ob denn wirklich nichts weiter zu beachten sei… Einzig die Dramaturgie der Begrüßung sei entscheidend, versicherte er mir wiederholt. Ganz unbewusst musste sich mir das wohl eingeprägt haben, als ich meine Mannschaft erwartungsvoll anblickte während ich aufschwang zu: Unsere Gäste begrüßen uns mit einem einfachen Sport… Nur diese Art von Dramaturgie hatte wohl, einschließlich mir, keiner erwartet. Immerhin Hasso hat das nach eigenen Aussagen für das Spiel beflügelt und Lutz wollte mich dann gleich bei sich im Haus mit einziehen lassen…

Alles kann, nichts muss – Die neue 12. Mannschaft

Geschrieben von Danny am in 12. Herren, 15. Herren, Allgemein, Mannschaften

meisterschaft-pokal

Die zweite Saison bei den Leutzscher Füchsen war für mich wie ein einziger Rausch, der mit dem Gewinn der Meisterschaft seinen unvergessen Höhepunkt fand. Der Kern der Erfolgstruppe blieb zusammen und mit zwei namhaften Zugängen für die neue Spielzeit sind wir mehr als solide für die schweren Aufgaben der 2. Stadtliga gewappnet. Gestatten die NEUE 12. Mannschaft!

Hammer-Pfingsten und butterweicher Herminator-Wahnsinn

Geschrieben von Götz Morgenstern am in 12. Herren, Allgemein, Turniere

Turnier

Genau ein Jahr nach dem triumphalen Erfolg von Götz und Andreas von den 12er Füchsen beim Pfingsturnier des TT-Kreisverband Uelzen  (es wurde an dieser Stelle ausführlich berichtet) machten sich beide wieder auf die lange Reise in den Norden. Dabei spielten 2 B&Ws eine wichtige Rolle, Bad Bevensen und Butterweich… doch lest selbst nach dem nächsten Klick…