Aufstellung

Pos Spieler Bem. ST PK1PK2PK3PK4Gesamt LPZ
1 Alexander Schmitt 7 6:1 4:3 5:2 15:6 6,81
2 Kevin Wolter
3 Kerstin Meusch (WES) 9 6:3 8:1 1:1 7:0 22:5 6,85
4 Christiane Thyrolf (WES) 2 1:1 1:0 1:0 2:0 5:1
5 Armin Schulz-Abelius (RES)
6 Florian Kirschner 8 6:2 0:1 7:0 7:1 20:4 6,42
7 Michael Seyrich 1 0:1 0:1 1:0 1:2
8 Carsten Sewtz (RES)
10He/1 Lutz Beier 1 0:1 1:0 0:1 1:2
10He/5 Fabian Kraffczyk 1 0:1 0:1 0:1 0:3
11He/4 Stefanie Bode 2 0:2 1:1 2:0 3:3
11He/6 Martin Fintzel 5 2:3 3:2 2:3 7:8 3,80

Tabelle

1.Stadtliga Staffel 1 (19/20)

PlatzTeamAnzSatzDifSpielePunkte
1SSV Stötteritz 2 15 295 164:46 28:2
2LTTV Leutzscher Füchse 1990 9 15 164 144:66 26:4
3HSG DHfK Leipzig 15 130 124:86 22:8
4TSV Grünau 1980 Leipzig 2 15 3 109:101 16:14
5TTV Grüne Linde Liebertwolkwitz 3 15 -21 103:107 15:15
6Roter Stern Leipzig ´99 14 25 105:91 14:14
7Postsportverein Leipzig 15 -72 89:121 14:16
8SG Motor Gohlis Nord Leipzig 2 15 -112 80:130 8:22
9SV Eintracht Leipzig-Süd 3 15 -171 68:142 4:26
10SV Weißblau Allianz Leipzig 14 -241 50:146 1:27

Spielplan

1.Stadtliga Staffel 1 (19/20)

Datum Zeit Heimteam   Gastteam Ergebnis
04.09.2019 19:00 SSV Stötteritz 2 -Leutzscher Füchse 9 10 : 4
20.09.2019 19:30 Leutzscher Füchse 9 -SG MoGoNo Leipzig 2 11 : 3
25.09.2019 18:30 Post-SV Leipzig -Leutzscher Füchse 9 7 : 7
11.10.2019 19:30 Leutzscher Füchse 9 -Roter Stern Leipzig 12 : 2
05.11.2019 19:15 SV Weißblau Allianz -Leutzscher Füchse 9 4 : 10
15.11.2019 19:30 Leutzscher Füchse 9 -SV Eintracht Leipzig 3 12 : 2
28.11.2019 19:15 TTV Liebertwolkwitz 3 -Leutzscher Füchse 9 4 : 10
04.12.2019 19:00 HSG DHfK Leipzig -Leutzscher Füchse 9 6 : 8
13.12.2019 19:30 Leutzscher Füchse 9 -TSV Grünau Leipzig 2 10 : 4
17.01.2020 19:30 Leutzscher Füchse 9 -SSV Stötteritz 2 8 : 6
23.01.2020 19:00 SG MoGoNo Leipzig 2 -Leutzscher Füchse 9 7 : 7
07.02.2020 19:15 Roter Stern Leipzig -Leutzscher Füchse 9 6 : 8
21.02.2020 19:30 Leutzscher Füchse 9 -Post-SV Leipzig 12 : 2
28.02.2020 19:30 Leutzscher Füchse 9 -SV Weißblau Allianz 14 : 0
06.03.2020 19:00 SV Eintracht Leipzig 3 -Leutzscher Füchse 9 3 : 11



Leutzsch X besiegt Leutzsch X

Geschrieben von Armin-schulz Abelius am in 9. Herren

Pokalerfolg, gefolgt von völlig schwachsinnigem Spielmodus bringt IX. auf Erfolgsspur

Vorbemerkung: Die letztjährige VIII. tritt durch wundersame Vermehrung in den "oberen" Mannschaften dieses Jahr als IX. in etwas veränderter Aufstellung an. Neu an Bord sind Daniel Ebert, der schon Bezirkserfahrung mit sich bringt, leider aber viel unterwegs ist, und daher kaum mitspielen können wird. Dann verstärkt uns noch Rene Köditz, bisher in Eilenburg aktiv, ebenfalls mit reichlich Erfahrung bis hin zum Ersatz in der 2. BL, aber mit einigen Jahren Trainingsrückstand. Weiterhin aufgestellt, aber bis Februar 2011 nicht in Leipzig und vermutlich auch nicht im Training, ist unser alter Haudegen Tobias Ide. Ebenfalls dabei: Tobias Spaeing mit mindestens 2 Jahren Trainingsrückstand und – dank beruflicher Einbindung - einem zeitlich engen Rahmenkorsett. Aufgestellt wurde auch Lutz Beier, der aufgrund gesundheitlicher Probleme leider auf absehbare Zeit nicht mehr TT spielen kann. Zu guter letzt noch meiner einer, mit ebenfalls aus beruflichen Gründen eingeschränkter Spielkapazität. 

Wamslern bei Matze

Geschrieben von Christian Klas am in 9. Herren

wamsler-jpg

Heute am 04.06. öffnet endlich der lang ersehnte Wamslergarten am Westwerk, Karl-Heine-Straße direkt am Kanal, bzw. vor der Brückenbaustelle. Es wurde Zeit dass auch im Westen Leipzigs endlich mal richtig gewamslert werden kann. Alles Dank unserem Matze Hamann, der sich damit möglicherweise als stellvertretender Getränkewart qualifiziert. Der Standort könnte noch an Bedeutung gewinnen.

9. startet mit zwei Siegen in die Rückrunde

Geschrieben von Michael Olewicki am in 9. Herren

10:7 gegen Clara Zetkin 3 und 10:6 gegen Lindenthal 3

Die größte Leistung beim Sieg gegen Clara Zetkin leistet wohl Matthias Hamann der mit unbändigen Einsatz dafür sorgte das 4 Füchse um die Platten tanzten. Zum Spiel selbst kann ich nicht viel sagen außer das Frank Nitschke mit seinen 4 Punkten der Garant für den Sieg war.
Am Freitag gings dann gegen Lindenthal 3. Lucho muss wo den Gedanken an unser Spiel in einem Bierglas auf der Neujahrsparty liegen lassen haben. Für ihn sprang Stefan Thiem kurzfristig ein und für den angeschlagenen Matze stand Tobias Bauer an der Platte.
Die Doppel liefen wieder mal blendend und wir gingen mit 2:0 in Führung. Nach der ersten Einzelrunde in der sich nur Tobias geschlagen geben musste stands also 5:1. Irgendwie kam dann aber ein bruch ins Spiel und es sollte noch ein langer Abend werden.
Punkt 22:15Uhr machte Frank Nitschke mit seinem 4 Einzelsieg an diesem Abend den Sack zu. Clara Zetkin:
Frank 4,0 : 0,5
Stefan 2,0 : 2,5
Freddy 3,5 : 1,0
Kevin 0,5 : 3,0 Lindenthal
Frank 4,5 : 0,0
Stefan 2,5 : 1,0
Tobias 0,5 : 3,0
Ich 2,5 : 2,0

Herbstmeisterschaft

Geschrieben von Michael Olewicki am in 9. Herren

Weiße Weste wird mit ins neue Jahr genommen

Schon vor dem Spiel standen wir als Herbstmeister fest, doch unsere weiße Weste wollten behalten. Da Frank sich lieber die Rute vom Firmenweihnachtsmann abholte kam Lucho wieder zum Einsatz. Die Doppel wurden mal durchrotiert damit auch Matthias mal mit Lucho durfte. Klappte mit 3:0 auch sehr gut. Stefan und ich haben uns bissl verrotiert und mussten nach ner 2:0 Satzführung unseren Gegnern noch gratulieren.
In den Einzeln ließ sich dann nur Matthias aus der Ruhe bringen, der nicht nur gegen seine Gegner am Tisch stand, sondern noch gegen 5 andere die Bälle am Tisch sahen die weiter weg waren als CK von nem ruhigen Gemüht. In den darauffolgenden Diskussionen muss irgendwie der Faden gerissen sein.
Beim Rest liefs wie immer und so stand ein solides 10:3 zu buche.
Stefan 2,0 : 0,5
Lucho 3,5 : 0,0
Matze 1,5 : 2,0
Ich 3,0 : 0,5 

Neunte bleibt weiter ungeschlagen

Geschrieben von Michael Olewicki am in 9. Herren

Eintracht Süd 5 hält beim 4:10 nur kurz dagegen…

Am Freitag gings in die Dunkelkammer zu Eintracht Süd 5.
Am Start diesmal Mathias, Frank, Stefan und Ich. Die Doppel wurden mal durchrotiert. Leider hab ich mich dabei ein bisschen verrotiert. Mathias und Frank mussten sich knapp geschlagen geben und auch Stefan und Ich taten sich ganzschön schwer, gingen allerdings mit 3:1 von der Platte.
In den Einzeln liefs dann aber sehr gut und die ersten beiden Runden gingen mit 3:1 an uns. Nur Mathias musste sich jeweils 3:1 geschlagen geben. In der letzten Runde wars dann an Stefan sein Einzel abzugeben. Frank und Mathias machten aber in gewohnter Sicherheit den Sack zu, sodaß wir schnell zu Gangsterparty aufbrechen konnten. Stefan 2,5 : 1,0
Frank 3,0 : 0,5
Mathias 1,0 : 2,5
Ich 3,5 : 0,0

Neunte schlägt Tabellennachbarn

Geschrieben von Michael Olewicki am in 9. Herren

Gegen den Tabellenzweiten Makranstädt gabs ein klares 10:1

Am Freitag hatten wir die 1. Mannschaft aus Makranstädt zu Gast im Fuchsbau. Diese kamen mit stolz geschwellter Brust und viel Selbstvertrauen, hatten sie doch in den ersten drei Punktspielen schon doppelt so viele Punkte geholt wie in der gesamten letzten Saison. Wir mussten auf Stefan verzichten der von Lucho vertreten wurde. Bei Markranstädt fehlte die "Blütenkirsche" Heine. Die Doppel wie immer diese Saison eine Macht. Matze und Frank nur im ersten Satz mit Schwierigkeiten. Lucho und ich nur im zweiten Satz bissl zu locker. Macht ne 2:0 Führung. Die Einzel dann ne mehr oder weniger klare Angelegenheit. Nur Mathias unterliegt unglücklich gegen Pataki. Der wurde angeblich schon häufiger im Fuchsbau zum Training gesehen. Wer ihn das nächste mal sieht sofort Mitgliedsantrag und Wechselformular in die Hand drücken und nicht raus lassen bevor alles  unterschrieben ist. Am Freitag gehts dann erst gegen die Eintracht und dann gegen die Geister in Christians Keller. Frank 2,5 : 0,0
Lucho 3,5 : 0,0
Matze 1,5 : 1,0
Ich 2,5 : 0,0

Die Neunte siegt und siegt und …

Geschrieben von Michael Olewicki am in 9. Herren

Klares 10:6 beim Saisondebut von Frank Nitschke

Im Spiel gegen Marienbrunn gings los wie bisher immer in dieser Saison. Beide Doppel gingen an uns.
Die anschlißenden Einzel liefen auch gut an und beim Stand von 4:0 sah alles nach nem klaren Sieg aus, aber Fischer stemmte sich dagegen und Matze schien die Ironie in meiner Stimme überhört zu haben als ich vorm Spiel sagte er würde bisher zu gut spielen. So gab er nicht nur wie wir alle gegen Fischer ab sondern auch noch gegen Dr. Müller und Sommermeier. Der Rest ging aber glatt über die Bühne und wir konnten mit 10:6 den bisher knappsten Sieg der Saison ins Ziel retten.
Einzelergebnisse
Frank 2,5 : 1,0
Stefan 3,5 : 1,0
Mathias 0,5 : 3,0
Ich 3,5 : 1,0