Preparados, listos, ya!

Geschrieben von Linda Renner am in 1. Damen

img_0081-jpg

Am Sonntag ist nun auch unsere kolumbianische Spitzenspielerin im Fuchsbau angekommen. Vamos, vamos!

Somit ging es also am Sonntagmorgen wieder frisch und munter zum zweiten Heimspiel an diesem Wochenende. Da wir diesmal zu einer sehr humanen Zeit um 11 Uhr spielten, konnten wir sogar vorher ein Mannschaftsfrühstück veranstalten (auch wenn nicht alle bis zum Ende bleiben konnten :)…).

Das gab es noch nie.

Geschrieben von Claudia Kupfer am in 4. Damen

Die 4. Damen startet mit zwei Siegen in die Saison und ist erstmalig Tabellenerster.

Bereits am vorletzten Wochende überraschten wir die Resereve von Markkleeberg mit einem 9:5 zu unseren Gunsten. Das ist ja schon mal ein guter Start, dachte ich und freute mich auf die kommende Partie gegen die 3. von Großpösna, zumal "Rückkehrerin" Susi Wenzel mit eingeplant war. Jedoch musste diese am Freitagabend krankheitsbedingt absagen, hatte sich aber schon um Ersatz gekümmert und konnte Katja, die eigentlich eine TT-Auszeit nehmen wollte, aktivieren. Astrid und Laura machten das Team komplett.

Wer hätte das gedacht ? Nicole Struse im Fuchsbau

Geschrieben von Christian Klas am in 1. Damen

dscn1387_bearbeitet-1-jpg

Nun weiß auch “Miss Tischtennis” wo der Fuchsbau ist. Und der Fürstenhof. Und das Solymar.

Die x-fache deutsche Meisterin, Olympiateilnehmerin und Ex-Europameisterin hatte sich nicht etwa verirrt. Im Gegenteil. Die Kölnerin, zurzeit in Böblinger Bundesligadiensten, hatte alles dabei um mit unseren Mädels und Tetako-Trainingsgästen ein paar gepflegte Bälle über die Leine zu spielen. 3 Tage war sie in Leipzig und brachte so gerade rechtzeitig, kurz vor dem scharfen Start in unsere erste Zweitligasaison, etwas von der Aura des großen Sports in unseren Fuchsbau. Nicole verriet Linda, Anna und Huong noch paar Tricks aus der Trapperkiste, darunter manche Schwächen der bevorstehenden Zweitliga-Gegnerinnen. Was soll da noch schief gehen ?