Das nötige Glück erarbeiten

Geschrieben von Leon Heyde am in 1. Damen, Damenmannschaften

1.Damen gegen TuS Uentrop-21-5592f89db3

Langsam heißt es für die Zweitliga-Damen der Leutzscher Füchse Punkte einzufahren, soll der Abstand auf einen Mittelfeldplatz nicht zu groß werden. Die nächste Chance die ersten Zähler der Saison einzufahren, wartet für das Team von Kai Wienholz und Max Schreiner am kommenden Samstag, wenn der TTK Großburgwedel zum Heimspiel in der Messestadt empfangen wird.

Teamwork makes the dream work

Geschrieben von Tho Do Thi am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften

IMG_0505Team – Definition: “Ein Team ist eine Gruppe von Personen, die gemeinsam eine Aufgabe erledigen sollen. Meist besteht innerhalb des Teams keine formelle Hierarchie. Grundidee der Arbeit im Team ist das Zusammenwirken ergänzender Fähigkeiten und Fertigkeiten der Teammitglieder, um ein Ergebnis zu erreichen, das für jedes einzelne Teammitglied allein nicht leistbar gewesen wäre.” (projektmagazin.de)

Kampf gegen den Chancenwucher in Saarbrücken

Geschrieben von Leon Heyde am in 1. Damen, Damenmannschaften

1.Damen gegen ESV Weil-05-183a10f0fe

Einen weiten Weg haben die Zweitliga-Damen der Leutzscher Füchse von Kai Wienholz und Max Schreiner am kommenden Wochenende vor sich, um die ersten Punkte der Saison einzufahren. Nach zwei spielerisch guten Partien, bei denen nur die eigene Chancenverwertung einem zufriedenstellenden Ergebnis im Weg stand, soll nun beim ATSV Saarbrücken das erste mal etwas Zählbares mit in die Messestadt genommen werden.

Heimauftakt mit Punktgewinn?

Geschrieben von Leon Heyde am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften

5d83294e-a1a5-437a-8502-51dd24c9a282

Mund abputzen hieß es für Tischtennis-Damen der Leutzscher Füchse nach der bitteren Auftakt-Pleite in der 2. Bundesliga. Zwei Wochen Zeit hatten die Leipzigerinnen um die Fehler aus der Partie gegen den MTV Tostedt aufzuarbeiten und sich auf den kommenden Gegner TuS Uentrop vorzubereiten. Doch auch an diesem Wochenende wird es keine einfache Aufgabe, die ersten Zähler der neuen Spielzeit einzufahren.

Wenn click-TT deinen Namen nicht kennt, bist du von Wikipedia noch weit entfernt

Geschrieben von Tho Do Thi am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften

IMG_0079Schon war es wieder soweit: Die neue Saison hat begonnen. Nach viel Training und Schufterei in der Halle waren wir bereit für unser erstes Duell in Tostedt. Im Vorfeld wussten wir, dass es eine schwierige Nummer wird mit Ivancan und Kaiser im oberen Paarkreuz. Unser Teamkapitän sagte jedoch auch: “Jeder von uns ist immer für eine Überraschung gut.” Und für was für eine Überraschung sie mal wieder sorgte.

Füchse-Damen wollen erfolgreichen Bundesligastart

Geschrieben von Leon Heyde am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften

TostedtFoto2

Die Damen der Leutzscher Füchse um die Trainer Kai Wienholz und Max Schreiner starten am Wochenende in die neue 2. Liga Spielzeit. Nach guter Vorbereitung gehen die Leutzscherinnen optimistisch in die erste Partie gegen den MTV Tostedt. „Wir sind sehr zufrieden mit den letzten Wochen, die Mädels machen alle einen sehr guten Eindruck“, so Kai in Hinblick auf das Duell gegen die Niedersachsen.

Das Beste kommt zum Schluss

Geschrieben von Maja Meyer am in 2. Damen, Damenmannschaften, Mannschaften

IMG_3156

Die Saison ist schon längst vorbei, doch einen Leckerbissen der Rückrunde haben wir uns noch aufgehoben. Hiermit präsentieren wir feierlich die Zusammenfassung der Rückrunde in bewegten Bildern, da uns dafür die Worte fehlen. Vielen Dank an die zahlreichen Leute die uns herzlich als Zähler, Fahrer, Fans, Coaches und mentale Felsen in der Brandung unterstützt haben die Oberliga Damen zu halten.

Doppelte Fuchspower

Geschrieben von Tho Do Thi am in 1. Damen, Damenmannschaften, Mannschaften

77c7642c-8a30-497a-b9a8-62cd8f072240Saisonfinale. Die Frage der Fragen lautete dieses Wochenende: Wie spielen wir Doppel? Ohne “eine der absoluten Leistungsträgerinnen”, Huong, erwies sich diese Frage als erste große Hürde. Wir wussten: Soraya und Anna – das geht nicht. Also blieben uns nur noch zwei Möglichkeiten. Tagelanges Taktieren und Überlegen führte uns zu dem Entschluss: Anna/Marina und Soraya/Tho. Ob das wohl gut ausging?