Steckbriefe

Aufstellung

Pos Spieler Bem. ST Gesamt LPZ
1 Marina Shavyrina
2 Huong Do Thi
3 Anna-Marie Helbig
4 Tho Do Thi
5 Anna Krieghoff

Spielplan

2. Bundesliga Damen (21/22)

Datum Zeit Heimteam   Gastteam Ergebnis
25.09.2021 17:30 Leutzscher Füchse -TTC Langweid 2 : 6
10.10.2021 12:00 Leutzscher Füchse -TuS Uentrop 1 : 6
13.11.2021 15:00 MTV Tostedt -Leutzscher Füchse 6 : 2
21.11.2021 14:00 Leutzscher Füchse -SV DJK Kolbermoor 2 6 : 2

Tabelle

2. Bundesliga Damen (21/22)

PlatzTeamAnzSatzDifSpielePunkte
1TuS Uentrop 6 0 36:4 12:0
2MTV Tostedt 6 0 34:19 10:2
3TTK Anröchte 5 0 27:15 8:2
4DJK Blau-Weiß Annen 6 0 31:24 8:4
5SV DJK Kolbermoor 2 9 0 40:39 8:10
6SV Schott Jena 7 0 27:32 6:8
7DJK Offenburg 7 0 28:33 6:8
8TTC Langweid 9 0 24:46 4:14
9LTTV Leutzscher Füchse 1990 4 0 11:20 2:6
10TTC Grün-Wei Staffel 1953 7 0 14:40 2:12



Grünes Licht: Füchse dürfen weiter trainieren und Heimspiele austragen

Geschrieben von Leon Heyde am in 1. Damen, Damenmannschaften, Mannschaften

1.Damen gegen ATSV Saarbrücken-40-7d7949abb4

Gute Nachrichten für die Tischtennis-Frauen der Leutzscher Füchse: Nachdem der Deutsche Tischtennis Bund (DTTB) den Spielbetrieb in seinen ersten drei Ligen vorerst aufrechterhält, haben nun auch die Leipzigerinnen Gewissheit für die nächsten Wochen. Aufgrund einer Sondergenehmigung der Stadt Leipzig, nach der die in der 2. Bundesliga spielenden Füchse als Profisportlerinnen gelten, darf das Team von Trainer Kai Wienholz auch unabhängig von dem in Sachsen geltenden Sport-Lockdown weiter trainieren. Zudem kann das für den 11. Dezember angesetzte Heimspiel gegen SCHOTT Jena unter Ausschluss der Öffentlichkeit in der Ringerhalle Leplaystraße stattfinden.

Sympathien beiseitelassen: Füchse zu Gast in Tostedt

Geschrieben von Leon Heyde am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften

Leutzscherfüchse_-11

Während andere Teams der 2. Tischtennis-Bundesliga in der laufenden Saison bereits acht Spiele hinter sich gebracht haben, machen sich die Leutzscher Füchse am Samstag auf den Weg zu ihrem erst dritten Saisonspiel (Samstag, 15 Uhr). Gegner MTV Tostedt steht bei vier Spielen, konnte drei davon gewinnen und ist somit erster Verfolger des ungeschlagenen Spitzenduos. Noch Fragen? Füchse-Trainer Kai Wienholz sieht darin keine klare Ausgangssituation. „Für mich ist der Spielplan kein großer Nachteil. Wir konnten lange regelmäßig trainieren und hatten so die Möglichkeit, gut in die Saison reinzukommen“, erzählt Wienholz und blickt dabei vor allem auf Leonie Hildebrandt und Jolanda Willberg, die Nachwuchs-Füchse im Team. „Leonie und Jolanda werden von Monat zu Monat besser.“

Genug gewartet: Zweitligaauftakt vor Fans gegen Weinheim

Geschrieben von Leon Heyde am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften, Mannschaften

77430843-DBD5-41D3-9BB9-9C8C696F9201

Nach einem halben Jahr ohne Ligabetrieb starten die Leutzscher Füchse am kommenden Sonntag gegen den TTC Weinheim (Sporthalle Leplaystraße, 14.00 Uhr) wieder in der 2. Bundesliga. Auch Füchse-Fans können auf ihre Kosten kommen. Mit Maske und hinterlegten Kontakdaten können Zuschauer den Heimspielauftakt vor Ort verfolgen.

Vereinsmeisterschaft 2019: Traumerfüllung, Wanderpokalsicherung? & Dauerlächeln

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen, 1. Herren, 1. Jugend, 1. Schüler, 10. Herren, 11. Herren, 12. Herren, 13. Herren, 14. Herren, 15. Herren, 16. Herren, 17. Herren, 2. Damen, 2. Herren, 2. Jugend, 2. Schüler, 3. Damen, 3. Herren, 3. Jugend, 3. Schüler, 4. Damen, 4. Herren, 5. Herren, 6. Herren, 7. Herren, 8. Herren, 9. Herren, Allgemein, Damenmannschaften, Herrenmannschaften, Jugendmannschaften, Mannschaften, Turniere

Vereinsturnier_Sieger_Leistungsklasse_A_20112019

Nie war die Chance so groß gewesen. Die erste Damen- und Herrenmannschaft glänzte mit Abwesenheit in der Einzelkonkurrenz. Das öffnete bei der diesjährigen Vereinsmeisterschaft die Tür für einen neuen Helden/eine neue Heldin in der Leistungsklasse A.

Mit Tho zum ersehnten Heimsieg?!

Geschrieben von Leon Heyde am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften, Mannschaften

1.Damen gegen ATSV Saarbrücken-40-7d7949abb4

Null Punkte nach fünf Spielen – für Füchse-Trainer Kai Wienholz kein Grund, den Glauben an sein Team zu verlieren: „Ich glaube weiter an die Stärke der Mannschaft. Wir haben ein super Team mit Potential, wir müssen jetzt allerdings abliefern.” Die nächste Chance dafür wartet für die Leutzscher Zweitliga-Frauen bereits am kommenden Sonntag. Im heimischen Fuchsbau ist dann die NSU Neckarsulm zu Gast. Mit dabei gegen die Baden-Württembergerinnen: Tho Do Thi. Nach langwieriger Verletzung und Liga-Comeback am vergangenen Wochenende, können sich die Füchse-Fans freuen, sie in heimischer Halle wieder in Aktion zu sehen.

Back in Business – Bundesliga zurück in Leipzig

Geschrieben von Leon Heyde am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften

IMG_3103 2

Tierische Freude bei den Füchsen: Nach zwei Spielen in fremden Hallen, könnte die Vorfreude bei den Leutzscher Zweitliga-Frauen auf das erste Saisonspiel im vertrauten Fuchsbau kaum größer sein. „Es ist immer mega geil vor heimischer Kulisse zu spielen“, freut sich Anna Helbig auf kommenden Sonntag. Nach den Tischtennis-Festtagen vom letzten Wochenende in der Messestadt, ist die Hoffnung auf eine volle Halle in der Leplaystraße umso größer. Die Mannschaft um Anna Helbig freut sich jedenfalls immer, neue Fans begrüßen zu können: „Einerseits ist es schön, vor bekannten Leuten in der Halle zu spielen, aber wir sind auch immer wieder überrascht, fremde Gesichter zu sehen, das macht wirklich Spaß.“

Auftaktreise Teil 2: Füchse in Weinheim

Geschrieben von Leon Heyde am in 1. Damen, Allgemein, Mannschaften

a5204c7f-46e0-4c27-9b8d-bfcc6b5996a9

1700 Kilometer, zweimal quer durch die Republik: Einen weiten Weg müssen die Zweitliga-Damen der Leutzscher Füchse bis zu ihrem ersten Saisonheimspiel zurücklegen. Nach einem starken Auftakt in Uentrop ohne Happy End (4:6 Niederlage), sind die Füchse am kommenden Sonntag (14.00 Uhr) beim TTC Weinheim zu Gast. Trainer Kai Wienholz, der am Sonntag von zu Hause aus mitfiebern wird, erwartet den Vorjahresmeister nochmals stärker als in der letzten Saison. Weinheim hätte sich in der Sommerpause verstärkt und im oberen Paarkreuz weiter an Qualität zugelegt. Jennie Wolf, zuletzt noch auf Position Zwei, startet nun im unteren Paarkreuz.