“Drei Engel für das ostdeutsche Tischtennis” – Episode 8 (Staffelfinale)

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen, Allgemein

Die 1. Bundesliga schlägt auf und unsere Fähen sind mit dabei! Für die Einen ist es noch immer ein Traum, für die Anderen ein guter Stoff für Hollywood. Allen Drehbuch-Autoren wollen wir unter die Arme greifen und haben schon einmal die Detailangaben für die Serie „Drei Engel für das ostdeutsche Tischtennis“ zusammengestellt. Die etwas andere Vorschau

Ball + Tisch = Finale am Sonnabend ab 15:00 Uhr in den Brühl-Arcaden!

Geschrieben von lars.wittchen am in Allgemein, Infos, Turniere

Ball und Tisch? Da haben wir Vorteile! „Chef of Director“ Marian Schmalz hat sein feines Näschen einmal mehr bewiesen und genau die richtigen elf Helden für die Vorrunde gefunden. Bei der „Kicker-Challenge“ in den Brühl-Arcaden ballerte sich das Team um Maja Meyer, Kerstin Meusch, Mark Simpson und Dustin heute in die Finalrunde. Unter anderem gab es am XXL-Kicker-Tisch gleich zwei 28:0-Siege. Einzig der Tisch-Fußball-Club Leipzig konnte den Siegeszug der Leutzscher Füchse unterbrechen. Morgen geht es ab 15:00 Uhr weiter. Eine gute Gelegenheit für alles Fans die Stimmbänder für die beiden wichtigen Punktspiele ab 18.00 Uhr (Oberliga-Herren bei SV Rotation Süd in der Turnhalle Glockenstraße) und 18.30 Uhr (Bundesliga-Damen gegen Böblingen in der Sporthalle Leplaystraße) zu ölen.

Nicole Struse schlägt in Leipzig auf!

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen, Allgemein

Die 205-fache Rekordnationalspielerin Nicole Struse kommt nach Leipzig! Am Sonnabend, dem 13. April 2013, schlägt die inzwischen 41-Jährige und neunfache deutsche Meisterin für den SV Böblingen gegen den Leipziger-Aufsteiger LTTV Leutzscher Füchse in der Sporthalle Leplaystraße (ab 18.30 Uhr) auf. „Ich war über die Leistung unserer Mädels im Hinspiel nicht glücklich. Da muss dieses Mal mehr kommen“, sagt LTTV Trainer Kai Wienholz vor dem Spiel. Das Hinspiel konnte Böblingen mit 6:0 gewinnen. Leipzig steht in der Tabelle auf Platz acht, Böblingen ist Tabellensiebter.

„info tv leipzig“ zeigt ersten Vorbericht

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen, Allgemein

Der Lokalsender „Info TV Leipzig“ zeigt am heutigen Donnerstag den ersten Vorbericht eines Fernsehsender im Rahmen eines Heimspiels der Bundesligamannschaft. Im Mittelpunkt werden die drei gebürtigen Leipzigerin Linda Renner, Huong Do Thi und Anna-Marie Helbig stehen. Der Sender wird auch am Sonnabend, den 13. April 2013, ab 18.30 Uhr beim letzten Heimspiel der Leutzscher Füchse gegen den SV Böblingen in der Halle sein und einen Spielbericht zeigen. Die Beiträge stehen auch auf der Homepage des Senders. Zudem ist ein Live-Stream zu finden. Wir hoffen sehr, dass „info tv leipzig“ vielleicht in der nächsten Saison kontinuierlich über die Bundesligamannschaft berichten wird. Um Ihnen die Entscheidung leichter zu machen, heißt es jetzt nur noch KLICKEN! (Link zum Beitrag folgt, wenn Beitrag Online steht)

„Ich habe mich nie so schwer getan“

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen, Allgemein

Ohne Sie würden die Fähen heute nicht in der Bundesliga aufschlagen. In nur einer Spielzeit hat Alexandra Urban die Herzen der Verantwortlichen und Zuschauer erobert. Die 28-Jährige spielte in der vergangenen Saison als Nummer eins im Trikot der Leutzscher Füchse die beste Zweiligasaison ihrer Karriere. Insgesamt 26 ihrer 36 Einzel konnte die in Reutlingen geborene Spielerin einblocken, war damit die viertbeste Akteurin der 2. Bundesliga-Süd. Vor der Saison wechselte Urban nach Böblingen zurück, wo sie bereits von 2000-2005 aktiv war. Am Sonnabend, dem 13. April, kehrt Urban mit ihrer neu-alten Mannschaft in den Fuchsbau (Leplaystraße 11, Ringerhalle) ein. Zuvor sprach die Gewinnerin des Bundesranglistenfinale Top 48, dem in Deutschland wichtigsten Turnier nach den Deutschen Meisterschaften, mit unserem Pressewart.

Kicker-Füchse gesucht

Geschrieben von MS am in Allgemein

Die Saison an des Fuchses liebsten grünen Tisches klingt langsam aus, auch wenn einige Endspiele erst noch gespielt werden wollen. Für alle Füchse, die auf der Suche nach einem Ausgleichssport für die Sommerpause sind oder sich vor dem eigenen Endspiel noch einmal gepflegt ablenken möchten gibt es Ende dieser Woche eine interessante Möglichkeit am etwas anderen grünen Tisch: Tischfußball in den Höfen am Brühl.

Stream zeigt Mühlbach bei Challenger Series

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen, Allgemein

Für die, die es bis zum letzten Heimspiel am Sonnabend, dem 13. April, um 18.30 Uhr in der Leplaystraße 11 (Ringerhalle) gegen den SV Böblingen nicht aushalten kann, kommt hier die Rettung: Unsere sächsische Starfähe Kathrin Mühlbach schlägt von Montag bis Mittwoch bei der Challenger Series in Ochsenhausen auf und kann über einen Stream verfolgt werden. Die Challenger Series ist für junge Tischtennisspieler(innen) eine Möglichkeit, ihre Spielfähigkeiten zu entwickeln und gilt daher als Sprungbrett für zukünftige Tischtennisstars.

Waldlerhoffnung

Geschrieben von Christian Klas am in 5. Herren, Allgemein, Infos

Die große Medienwirksamkeit der Leutzscher Tischtennisfüchse trägt langsam Früchte. Auf der Suche nach potenter Unterstützung kommt nun ein Hoffnungsschimmer aus dem Thüringer Wald.
Getränkehersteller mit wundersamen Essenzen, vorwiegend aus Österreich, investieren ja schon länger in Leipziger Höhenflüge. Die Leute müssen eben nur das Richtige trinken oder wenigstens kaufen, dann flutscht es von alleine. Wo auch immer. Der Vorstand des LTTV ist deshalb auf die Suche gegangen, hat Gespräche geführt, Recherchen betrieben, Pläne geschmiedet. Dass dabei der Blick eher nach Thüringen als nach Österreich wandert, erklärt sich schon mit der seit Jahren schleichenden „Thüringisierung“ unseres Vereines. Ganze Mannschaften aus „Puffbohnen“ mit Rennsteigsozialisierung werden da inzwischen gebildet. Die Bratwurst gehört längst zum festen Bestandteil des Ernährungsplanes. Und seit heute Morgen ist es offiziell. Füchse trinken künftig Waldler. Mit solcher Kräuterlimo lebt man nicht nur länger, die Vorhand soll schneller werden, die Hüfte beweglicher, denn man fühlt sich frisch, wie im Morgentau aus einem Bett von Efeu und Farn entsprungen. Mit Hilfe dieser Limo brechen wir auf in Richtung Champions League und eigenem Zelluloidpalast mit Entmüdungsbecken voll thüringischem Kräutersud. Lecker und gesund. Der April machts möglich.

LTTV in „MDR aktuell“ gewesen

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen, Allgemein

Die Party nach dem 6:0-Sieg gegen Watzenborn-Steinberg hatte gestern noch nicht begonnen, da war unsere Mannschaft bereits bei „MDR aktuell“ zu sehen. Unter den Link http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/sendungverpasst100-multiGroupClosed_boxIndex-0_zc-d65ce291.html kommt Ihr in die Mediathek. Den Beitrag findet ihr ab 10:00 Minuten in der Sonnabend-Sendung von MDR aktuell, die um 22:45 Uhr begann.