Autor Archiv

Gelungener erster Arbeitseinsatz am neuen Fuchsbau

Geschrieben von MS am in Allgemein, Infos

Bei allerbestem April-Abschiedswetter folgten über zehn verwegene Füchse vom Fach der Einladung des Vorstands zum ersten Subbotnik. Damit wurden am vergangenen Sonntag die Baumaßnahmen an Leipzigs künftigem Tischtennis-Tempel inoffiziell eingeläutet. Ein weiterer Meilenstein ist also geschafft: es geht wirklich los! Der offizielle Start sollte mit dem Eintreffen der Baugenehmigung in den kommenden Wochen erfolgen.

Mit Rückenwind zum Showdown

Geschrieben von MS am in 1. Herren, Allgemein, Herrenmannschaften, Mannschaften

Vier Spieltage vor Schluss proben die Spitzenmannschaften der Sachsenliga den Schulterschluss. Der TTC Annaberg bewahrt die Spitzenposition nach der überraschenden Niederlage in Dresden nur durch ein zusätzlich absolviertes Spiel. Nach Minuspunkten sind die Verfolger Leutzscher Füchse und TTV Burgstädt nun gleichauf. Nach „kleinen Punkten“ wähnt sich die erste Garde der Füchse im Vorteil.

Frohe Weihnachten

Geschrieben von MS am in Allgemein, Infos

Wir wünschen allen Mitgliedern, Tischtennisspielern, Fans und Förderern ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2017! Die Halle ist zwischen den Jahren nicht geöffnet, genießt also die tischtennisfreie Zeit bis zum 02.01.17, dann greifen wir mit vollem Akku wieder an. Und wehren ab. Und schnippeln.

Ortstermin Dieskaustraße 79 – Übergabe Fördermittelbescheid

Geschrieben von MS am in Allgemein, Infos

Nach vielen Monaten und einigen Jahren steht am kommenden Mittwoch ein echter Meilenstein auf dem Weg zum eigenen „Fuchsbau“ an. Im Rahmen eines Pressetermins übergibt Heiko Rosenthal (Bürgermeister und Beigeordneter für Umwelt, Ordnung, Sport)  den Fördermittelbescheid der Stadt Leipzig an die Leutzscher Füchse. Ab 14:00 Uhr werden er, unser Präsi Christian Klas und Vetreter unseres Partners der LWB kurze Grußworte sprechen und im Anschluss das Objekt besichtigen.

Erste Herren bleibt in der (V-)Erfolgsspur

Geschrieben von MS am in 1. Herren, Herrenmannschaften, Mannschaften

Nach dem Fünf-Satz-Spektakel in Bautzen hieß es für die erste Herrenvertretung am Samstag Heimspiel. Zu Gast waren die Mannen aus Penig um Spitzenspieler Tom Gerbig, seines Zeichens sächsischer Meister 2010. Anhand der Tabellensituation ließ sich die Favoritenrolle schwerlich den Gästen zuschieben, doch Kapitän Raffaele versuchte sein Möglichstes und gemahnte zu voller Konzentration. Und so fanden sich sechs punktehungrige Füchse lange vor den Gästen in der Halle ein und schwangen Kelle und Tanzbein bei feiner Einspielmusik (ähnliche Playlist wie bei den Auswärtsspielen, auffindbar bei Facebook).

Vereinsmeisterschaft 2016

Geschrieben von MS am in Allgemein, Mannschaften, Turniere

Der Buß- und Bettag bescherte bestes Wetter zum Tischtennis spielen und trieb so insgesamt 42 Füchse in die Halle Gemeinsam wurde in meist entspannter Atmosphäre um die begehrten Trophäen gekämpft. Erfreulich viele Jungfüchse schnupperten in die Welt des Seniorensports und zogen sich achtbar aus der Affäre, auch wenn es erwartungsgemäß schwer war. Viele andere nutzten den verregneten freien Tag um Trainingsrückstand aufzuholen. Und am Ende ging der Pokal im A-Turnier wieder ins Hause DoThi.

Knapper Sieg für Bad Driburg

Geschrieben von MS am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften, Mannschaften

von Martina Emmert

Die Reisestrapazen prallten bei Kathrin Mühlbach vom LTTV Leutzscher Füchse 1990 ab, im Gegenteil der Nummer eins ging auf dem Weg zum TuS Bad Driburg, wie erhofft, ein Licht auf. Die- 24-Jährige trumpfte gegen Shi Qi rasant auf. Die Chinesin wusste beim 5:11, 10:12, 3:11 nicht wie ihr geschah. Ein Punkt von dem die Messestädterinnen nicht zu träumen gewagt hatten, doch Mühlbach bewies schon im Doppel an der Seite von Marina Shavyrina ihre gute Spiellaune. „Das 1:1 war sicher normal. Dass wir am Ende nach guten Spielen wieder einmal mit leeren Händen dastanden, nervt schon langsam. Gegen Shi Qi haben mich Kathrin und Marina Lügen gestraft, sie spielten riesige Bälle. Allerdings präsentierte sich die Asiatin auch nicht so stark wie sonst“, kommentierte LTTV-Trainer Kai Wienholz.

Theresa Kraft zittert sich zum Sieg

Geschrieben von MS am in 1. Damen, Damenmannschaften, Mannschaften

Theresa Kraft und Julia Kaim von der SV Böblingen haben die Schlüsselspiele gegen den LTTV Leutzscher Füchse 1990 gegen Huong Tho Do Thi gewonnen. Kraft hauchdünn mit 12:10 im fünften Satz. Kaim markierte letztendlich sicher mit einem 3:1 den Siegpunkt. Zudem sorgte die Nummer vier der Sportvereinigung mit einem 3:1 gegen Anna-Marie Helbig für das wichtige 4:2-Break. Helbig schöpfte im dritten Satz nach einem 9:4 Hoffnung, beim 10:9 kam das längst überfällige Time-out. Mit dem richtigen Tipp rettete sich die Nummer drei in den vierten Satz. Das Aufbäumen war jedoch nur von kurzer Dauer, denn Kaim marschierte wieder kontinuierlich vorweg. „Huong Do Thi war aus privaten Gründen verhindert. Ihre Schwester Huong Tho vertrat sie gut. Gegen Kraft unterlag sie äußerst unglücklich. Im dritten Satz, den sie 8:11 verlor, profitierte ihre Konkurrentin von diversen Netz- und Kantenbällen. Schade, dass Huong Tho ihren Matchball im fünften Abschnitt nicht nutzen konnte. Aber sie machte alles richtig. Anna-Marie hätte einen positiven Start in den vierten Abschnitt benötigt. Sie hätte permanent clever spielen müssen. Kaim war dann wieder so fokussiert, und attackierte gnadenlos jeden Ball“, resümierte LTTV-Trainer Kai Wienholz. „Wir waren schon sehr über die Leistung von Huong Tho Do Thi überrascht. Sie agierte hervorragend mit ihrer Rückhand und störte unseren Rhythmus mit Tempowechseln. Bei Theresa war es megaspannend, auch Julia gewann nur, weil sie schließlich variabler spielte“, erklärte SV-Coach Andrzej Kaim.