Autor Archiv

Leutzscher Füchse verlieren zum Saisonabschluss – 0:6 Niederlage in Kolbermoor

Geschrieben von Christian Heck am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften, Infos

1.-Damen Trikots 1516

Die Leutzscher Füchse haben am Sonntagnachmittag in der Damen-Tischtennis-Bundesliga bei der SV DJK Kolbermoor verloren. Bei den Oberbayern setzte es für die Messestädterinnen eine deutliche 0:6 Niederlage. Dem Tabellenzweiten hatten die Sachsen nur wenig entgegenzusetzen und konnten insgesamt nur vier Satzgewinne bejubeln. Dem Ehrenpunkt am nächsten war das Doppel aus Kathrin Mühlbach und Marina Shavyrina. Jedoch gelang es dem Leipziger Duo nicht, eine 2:1-Satzführung in einen Sieg umzumünzen. Durch die Niederlage beenden die Leutzscher Füchse die Bundesligasaison 2015/16 auf dem letzten Tabellenplatz. Da aus der 2. Liga kein Verein von dem Aufstiegsrecht Gebrauch macht, gehen die Leipziger auch in der kommenden Spielzeit in der Bundesliga an den Start.

Niederlage verkommt bei Renners Abschied zur Nebensache

Geschrieben von Christian Heck am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften, Infos

1.Damen gegen TTG Bingen-03-12b60f499c

Die Leutzscher Fuchse haben am Samstagabend in der Damen-Tischtennis-Bundesliga gegen die TTG Bingen/Münster-Sarmsheim verloren. In der Sporthalle Leplaystrase setzte es für die Messestädterinnen im letzten Heimspiel der Saison eine 0:6-Niederlage. Im Mittelpunkt des Abends stand dabei eine Spielerin, die gar nicht aktiv ins sportliche Geschehen eingriff.

Leutzscher Füchse ohne Chance – 0:6 Niederlage in Bad Driburg

Geschrieben von Christian Heck am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften

1.-Damen Trikots 1516

Die Leutzscher Füchse haben am Sonntagnachmittag in der Damen-Tischtennis-Bundesliga bei der TuS Bad Driburg verloren. Bei den Westfalen setzte es für die Messestädterinnen eine deutliche 0:6 Niederlage. Dem Tabellenfünften hatten die Sachsen nur wenig entgegenzusetzen und konnten insgesamt nur vier Satzgewinne bejubeln. Dem Ehrenpunkt am nächsten war Anna Helbig. Jedoch gelang es Leipzigs Nummer drei nicht, eine 2:1-Satzführung in einen Einzelsieg umzumünzen. Aufgrund der Niederlage bleiben die Leipzigerinnen mit nun 2:28 Punkten Tabellenletzter. Weiter geht es für die Leutzscher im Ligabetrieb am 16. April. Dann gastiert der SV Böblingen im heimischen Fuchsbau.