Heimauftakt mit Punktgewinn?

Geschrieben von Leon Heyde am in 1. Damen, Allgemein, Damenmannschaften

5d83294e-a1a5-437a-8502-51dd24c9a282

Mund abputzen hieß es für Tischtennis-Damen der Leutzscher Füchse nach der bitteren Auftakt-Pleite in der 2. Bundesliga. Zwei Wochen Zeit hatten die Leipzigerinnen um die Fehler aus der Partie gegen den MTV Tostedt aufzuarbeiten und sich auf den kommenden Gegner TuS Uentrop vorzubereiten. Doch auch an diesem Wochenende wird es keine einfache Aufgabe, die ersten Zähler der neuen Spielzeit einzufahren.

Mit Uentrop erwarten die Füchse einen der Staffelfavoriten in der Messestadt. Im letzten Winter noch kurz vor dem finanziellen Aus, konnten sich die Nordrhein-Westfalen durch Sponsorengelder und private Spenden nun doch in der Liga halten. Mehr noch: mit Airi Avameri holte der Verein eine der besten Drittligaspielerinnen des vergangen Jahres nach Hamm. Auch sie genießt am Wochenende einen Heimvorteil. Avameri, eine gebürtige Estin, lebt nämlich in Leipzig und trainiert in der Tischtennis-Akademie Eilenburg. Nach ihrer Verpflichtung avancierte die in der 3.Liga oftmals unterforderte Jura-Studentin sofort zur neuen Nummer Eins in Uentrop. Schon beim ersten Spiel gegen den stark einzuschätzenden TTC Weinheim konnte sie somit wichtige Punkte für das 5:5 Unentschieden erspielen.

„Wir sind noch klarere Außenseiter als gegen Tostedt“, schätzt Füchse Trainer Kai Wienholz die Chancen seines Teams ein. Trotzdem wolle man versuchen, den Favoriten zu ärgern. Im Tischtennis sei schließlich alles möglich. Gut in Form sind die Leipzigerinnen allemal, dies zeigte schon der über weite Strecken starke Aufritt vor zwei Wochen. Und auch die zuletzt schwächelnde Tho Do Thi sammelte wieder Selbstvertrauen. Am Wochenende konnte sie das sächsische Landesranglistenturnier souverän für sich entscheiden.

Um die Füchse bei ihrem ersten Heimspiel lautstark zu unterstützen, sind alle Fans am Samstag um 14.00 Uhr herzlich in den Fuchsbau in der Leplaystraße eingeladen.

 

Trackback von deiner Website.

Kommentieren