Medaille sicher! Mühlbach im Halbfinale!

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Damen, Allgemein

1.Damen gegen Berlin-34

Kathrin Mühlbach vom LTTV Leutzscher Füchse e.V. hat das Halbfinale bei den 81. Deutschen Meisterschaften in Bamberg erreicht und damit die erste Medaille der Vereinsgeschichte gesichert! Im Viertelfinale besiegte die Nummer 202 der Welt die aktuelle Nationalspielerin und Nummer 50 der Welt, Petrissa Solja (Linz AG Froschberg), mit 4:1-Sätzen (6:11, 12:10, 11:8, 11:8, 11:8). Am Sonntag trifft die 21-Jährige, für die es der größte nationale Erfolg im Einzel ist, im Halbfinale auf die Nummer eins vom Tabellenführer FSV Kroppach und Neu-Nationalspielerin Xiaona Shan.

Zuvor hatte sich Mühlbach gegen die Meisterin aus Berlin, Soraya Domdey (Füchse Berlin Reinickendorf), mit 4:1-Sätzen und im Achtelfinale gegen Ying Ni Zhan (SG Marßel Bremen) mit 4:2-Sätzen durchgesetzt. Im Doppel reichte es dagegen nicht für einen Platz unter den besten Drei. Die Deutsche Meisterin von 2010, damals an der Seite von Sabine Winter, musste sich im Viertelfinale mit ihrer Doppelpartnerin Anna Krieghoff (Rapid Chemnitz) gegen Tanja Krämer (Anröchte)/Nadine Bollmeier (Saarlouis-Fraulautern) mit 1:4-Sätzen geschlagen geben.

Für die beiden gebürtigen Leipzigerinnen Linda Renner und Huong Do Thi war bereits in der ersten K.o.-Runde Endstation. Renner verlor mit 0:4-Sätzen gegen Alexandra Scheld (TuS Uentrop), Do Thi mit dem gleichen Satzstand gegen Jessica Göbel (TV Busenbach). Beide Fähen hatten sich am Freitag zum ersten Mal über die Gruppenphase für die K.o.-Runde qualifizieren können. Im Doppel war für die Mitteldeutschen Meister Do Thi/Renner in der ersten Runde Schluss. Sie verloren mit 0:3-Sätzen gegen Alena Lemmer (Baunatal)/Yuan Wan (Wilferdingen).

Das schreibt tischtennis.de

Renner und Do Thi  in der K.o.-Runde

(Deutschland-)Fährte für nach Bamberg

Foto: Benjamin Bauer

 

Tags:, , , , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren