Dressler und Manuel zur LEM

Geschrieben von lars.wittchen am in 1. Jugend, 1. Schüler, 2. Jugend, 2. Schüler, 3. Jugend, Allgemein, Jugendmannschaften

Julia Dressler (U18) und Ian Manuel (U13) haben sich für die Landeseinzelmeisterschaften in ihrer jeweiligen Alterklasse qualifiziert. Insgesamt nahmen neun Nachwuchsspieler*innen des Vereins am Wochenende an den Bezirksmeisterschaften der U13-Schüler*innern und U18-Jugend teil. Vier Medaillen übergaben die Ausrichter in Borsdorf einem Fuchs-Nachwuchs.

Julia Dressler hat bei den Bezirkseinzelmeisterschaften der Mädchen U18 in Borsdorf zwei Medaillen gewonnen. Die 16-Jährige verlor das Finale gegen Leonie Hexelschneider (TSV Einheit Lindenthal) mit 1:3-Sätzen (7:11, 4:11, 11:9, 7:11) und gewann Silber. Gold gab es dagegen im Doppel. Hier agierten beide Einzelfinalstinnen zusammen und setzten sich mit 3:0-Sätzen gegen Julie Konradt (SV Tresenwald) und Lena-Marie Schöpe (Otterwischer SV) durch. Die Landesmeisterschaft findet am 8. Dezember in Brandis statt.

Einziger Starter bei der Jungs war Niels Milde. Der 12-Jährige schied in der Einzelkonkurrenz in der Vorrunde aus.

U13: 5 von 6 in der K.O.-Runde

Eine geschlossen Mannschaftsleistung erschmetterten die U13-Schüler bei den Bezirksmeisterschaften. Fünf der sechs Teilnehmer qualifizierten sich für die K.o.-Phase. Trotz seiner 0:3-Halbfinal-Niederlage gegen Max Knobloch (TSG Markkleeberg) konnte Ian Manuel das Ticket zu den Landesmeisterschaften (LEM) der U13 sichern.

Knapp verpasst hat das LEM-Ticket Sebastian Américo Glas Montecino. Er schied im Viertelfinale gegen Simon Fleming (SV Rotation Süd Leipzig) mit 1:3-Sätzen. Für Emil Senf, Emil Rockenbauch und Leopold Borsdorf war im Achtelfinale Endstation. Finn Milde schied in der Vorrunde aus. Der Titel ging an Johan Jäger (TSG Markkleeberg).

Im Doppel reichte es immerhin zu einer Silbermedaille. Die Füchse-Kombination Manuel/Glas Montecino konnte nur von Simon Flemming und Leopold Stehr (bei Rotation Süd Leipzig) gestoppt werden. Die Füchse unterlagen mit 0:3-Sätzen (5:11, 6:11, 11:13). Die Landesmeisterschaft findet am 7. Dezember in Lengenfeld statt.

Einzige Teilnehmerin bei den Schülerinnen war Elisabeth Viehweger. Nach der 1:3-Nierderlage im Viertelfinale gegen Amelie Sommerweiß (TTC Großösna 1968) verlor Viehweger auch das entscheidende Platzierungsspiel um die Teilnahme an der LEM mit 0:3-Sätzen gegen Anna Grafe (TTV Großpösna 1968). Im Doppel feierte Viehweger den Gewinn der Bronzemedaille. MitMeymouna Ayadi (SV Lindenau 1848) gab es eine 1:3-Halbfinal-Niederlage gegen Delia Enge (Otterwischer SV) und Paula Boye (TTV Großpösna 1968).

Alle Ergebnisse

Trackback von deiner Website.

Kommentieren