Die Ersten werden die Letzten sein

Geschrieben von Tho Do Thi am in 8. Herren, Allgemein, Herrenmannschaften

Bild 11.05.18 um 11.18geschrieben von Andy Brunner
Oder war es anders herum? Ist aber auch Wurscht – denn beides trifft hier zu. Tatsache ist nämlich, dass das der erste Spielbericht der 8. Herren in dieser Saison ist. Und es wird auch der letzte sein. Weil Saison vorbei. Tatsache ist aber auch, dass wir im allerletzten Spiel… na?, na?… Erster geworden sind – richtig! Und zwar von Leipzig. In der 1. Stadtliga. Das nennt sich dann Stadtmeister 2017/2018 und kommt zu Stande, wenn sich die beiden Gewinner der Staffeln 1 und 2 am Dienstag Abend nochmal von der Couch erheben „dürfen“ um auf neutralem Boden den Besten der Besten auszumetscheln. Ihr wisst was ich meine. Knallharter Leistungssport auf hohem Niveau, in jeder Hinsicht. Wirklich!

Und dabei hätten die Vorzeichen mal wieder schlechter nicht sein können. Nachdem uns bereits die ganze Saison über Verletzungssorgen zu schaffen machten, konnten wir auch diesmal nur mit der halben Stammmannschaft ins Rennen gehen. Die Suche nach willigem Ersatz gestaltete sich allerdings nicht besonders schwierig und so standen schnell DIE Aushilfswaffe im Stadtbereich schlechthin, Götz Morgenstern und der neue(?) Geheimtipp Kevin Wolter als  Verstärkung fest. Somit waren wir voll einsatzbereit, zumindest theoretisch. Denn während sich drei von uns am festgelegten und klar kommunizierten Austragungsort in Lindenthal artgerecht aufwärmten, stand einer im Leutzscher Fuchsbau und wunderte sich ob der Abwesenheit von Freund und Feind… Nein, keine Namen!!! Hier ist es der Fairness unserer sportlichen Kontrahenten zu verdanken, dass wir nicht bereits mit einem abgeschenkten Doppel in die Partie starten mussten. Danke nochmal dafür! Als nun unsere nicht genannte Nummer 1 endlich mit dem Radl …angeradelt kam („verdientermaßen“? mit einigen Abschürfungen und Straßenkrumen im Gesicht), konnte es schließlich losgehen.

Und was soll ich euch sagen? Wir haben gespielt, gespielt, gespielt!! Der Ball ging hin und her, hin und wieder zurück. Netz- und Kantenbälle waren genauso dabei wie der ein oder andere richtig gut platzierte. Es war knapp. Es war eindeutig. Wir haben gewonnen und wir haben verloren. Das ganze Programm. Crazy. Vier Leutzscher Füchse und ca. 15 Grünauer (inkl. unterstützender Fangemeinde) hauten sich die Bälle um die Ohren, dass es nur so krachte. Sportlich gesehen. Bis zum Schluss war es zum Haareraufen spannend (siehe Beweisfoto)! Nach dem 7 : 6 schien alles auf ein Auszählen der Punkte hinaus zu laufen, aber mit einer großartigen Leistung machte Kevin den Sieg im fünften Satz für uns klar. Schöne Sache!

Durchweg ein gelungener Abend also mit super Atmosphäre, tollen Gegnern und dem erfreulicheren Ende für uns. Tatsächlich stand die 8. Herren der Leutzscher Füchse als Stadtmeister fest, sportlich vertreten an diesem Abend durch Kevin Wolter, Götz Morgenstern, Andy Brunner sowie unsere, wieder mal überragende, nicht genannte Nummer 1 Kai Wienholz.
..Hoppla…

IMG-20180508-WA0000

Trackback von deiner Website.

Kommentieren