Der Bezirkspokal verlangt von jedem Moral

Geschrieben von RS am in 5. Herren, Allgemein

Bezirkspokalsieger 2013_01

Sind sie den einen Tag nahezu fabelhaft,
strotzen sie den anderen Tag nur so von eifriger Willenskraft.
Im Oberen der Bezirksliga befinden sie sich,
nur ob sie’s nochmals beweisen, weiß man nich‘.

Ein Schritt ist schon einmal getan.
Denn die 4. wurde nicht nur Herbstmeister,
nein auch die Fünften sind keine Minderleister.
Im Gegenteil,
es bestätigte sich phänomenal.

Gestern fing es an,
man glaubte dran.
Die erste Runde gestaltete sich schwer,
denn die Holzhausener und Delitzscher zeigten sich legendär.

Gegen Holzhausen gingen wir mit 2:1 in Führung.
Doppel Steffen/Justin bewahrheiteten sich alles andere als schwach,
und bezwangen das vorher ungeschlagene Doppel Seibt und Bierbach.
Den Schlussstrich machte Rafael,
er startete ein Feuerbefehl.

Nun verlief es gegen Delitzsch abenteuerlich,
doch stand am Ende 4:1 unterm Strich.
Lindenthal stand mit uns im Finale,
Justin kannte nicht das Wort Rivale.

Vielleicht befand er sich in einer Glücksspirale?
Falco Stengel machte zweimal kurzen Prozess,
nur half es nicht,
gegen das Bezirkspokalgewinnergedicht.
Der 4:3 Abschlusssieg,
versetzte uns alle in den Weihnachtsmarktendeinstieg.

Bezirkspokalsieger 2013_02

Trackback von deiner Website.

Kommentare (7)

  • Jens aka Juri

    |

    Als Bezirkspokalsiegerunterstützer möchte ich nochmals herzlich gratulieren !

    Antworten

  • Chris

    |

    Glückwunsch Jungs! Klasse Leistung! Und Sonder-Lob für Raffaele für den gar lyrischen Beitrag. Macht weiter so!

    Antworten

  • Huong

    |

    Wie zum Teufel kam der kleine Zwerg da hoch? ;-)
    Gratuliere!

    Antworten

  • Keyser

    |

    Herzlichen Glüstrumpf!
    …Lindenthal war sicher noch vom Match gegen uns erschöpft! ;-)

    Antworten

    • Chris

      |

      Heck welche der Grazien bist du? Ich meine dich in der zweiten Reihe ganz links entdeckt zu haben^^

      Antworten

  • lasse machen

    |

    Bei soviel Kultur, darf auch der traditionelle Spieletanz nicht in Vergessenheit geraten.Gerade jetzt im Glücksrausch des Pokalsieges und bei weihnachtlicher Heimeligkeit, empfehle ich Euch allen in einem beschwingten Moment dem eigenen Bewegungsdrang freien Lauf zu gönnen.

    http://www.youtube.com/watch?v=UnUpitgnkxk&feature=player_detailpage

    Antworten

Kommentieren