Sonja Busemannn – einmal Gold und zweimal Silber bei Sachsenmeisterschaften

Geschrieben von Christian Klas am in Turniere

img_8722-jpg

Die Landesmeisterschaften in Penig spiegelten die derzeitige Situation im Freistaat wunderbar wieder.

Bei den Herren dominierte der TTC Holzhausen, ließ sich aber von Tom Gerbig (TSV Penig) die Sahnehaube genauso klauen, wie unsere Spitzenmädels von Anna Krieghoff (BSC Rapid Chemnitz). Im Halbfinale standen mit Anna Helbig, Linda Renner und Sonja Busemann drei Fähen. Huong Do Thi hatte zuvor im Viertelfinale sogar die Chance in Griffweite, die Favoritin Anna Krieghoff rauszukegeln. Sie spielte famos, musste aber im 7. Satz dann doch der Chemnitzerin gratulieren.
Im Doppel unterlag sie an der Seite von Sonja Busemann im Finale gegen Krieghoff/Knobloch (Chemnitz), Anna und Linda wurden Dritte. Ein Titel war auch Leutzsch vergönnt, Sonja Busemann gewan mit "Henne" Fuß (Holzhausen). Linda Renner wurde an der Seite von paul Müller (Bautzen) Dritte. Immerhin waren 10 Leutzscher am start, bei den Damen allein Neun. Jacob Mund hielt das Fähnlein für die Männer hoch. Vielen Dank auch an alle mitgereisten Fans, der Leutzscher Block wußte zu beeindrucken. Beispielhaft Alex Schmidt (Foto), auch außerhalb der Bande waren die Füchse immer auf der Höhe des Geschehens.
Herzlichen Glückwunsch an alle unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer, vor allem die Medaillengewinner, für die fantastische Leistungen und Präsentation unseres Vereines. Sonja, Huong, Linda und Anna wurden vom STTV auch für die erstmalig stattfindenden mitteldeutschen Meisterschaften in Mühlhausen nominiert. Auch dafür Chapeau !!

Kommentieren