Dra Spuele, koa Oarster Platz

Geschrieben von Maro Falk am in Turniere

Trotz guter Form, überpünktlicher Anreise und zurückhaltender Abendgestaltung wurde nichts aus dem erhofften Sieg beim Allershausener Triathlon.

Dabei konnte die Vorbereitung kaum professioneller ausfallen. Schon am Tag vor dem Turnier starteten am Freitag vier hochmotivierte Triathleten gen München. Mit Maro Falk, Christian Klas, Karl Wilschky und Silvio Vogel war unsere Mannschaft hochklassig besetzt. Der erste Rückschlag dann allerdings ausgerechnet im "Fuchswirt" – alle Zimmer belegt, in München ist Baumesse. Im Namen fehlte nur das Wort "Leutzsch", die blonden Madls im Dirndl eine Augenweide. Einfach wieder gehen unmöglich. Also blieben wir zumindest auf ein bayrisches Kaltgetränk und stellten uns taktisch auf den kommenden Tag ein.

An jenem erwartete uns besagter Triathlon, bestehend aus Tischtennis, Tischfußball und Darts. Da kurzfristig mehrere Mannschaften abgesagt hatten bestand das Feld aus lediglich vier Mannschaften. Davon stellte Allershausen gleich zwei, komplettiert durch eine Truppe aus Freising. Kurz nach dem Begrüßungsschnaps starteten wir gegen Freising im Tischtennis. Kurzerhand wurde der Modus geändert auf das 4-er Frauensystem, um nicht Mittag fertig zu sein. Gegen Freising gab es am Ende ein 7:7 bei 28:28 Sätze – mehr Unentschieden geht nicht. Vor allem die gegnerische Nummer zwoa machte uns zu schaffen und blieb ungeschlagen, obwohl in der B-Note "Steinplattentischtennis" vermerkt wurde. Nach einem deutlichen Sieg gegen Allershausen zwoa kam es zum Endspiel gegen die Erste der Gastgeber. Dort zogen wir mit 5:8 den Kürzeren. Konditionell waren wir leider nicht konkurrenzfähig, mehrere Spieler sehnten sich nach einer entspannteren Disziplin.

Kickern ließ sich gut an. Nach dem Unentschieden beim TT drehten Silvio und Maro das Spiel noch nach 6:9 und gewannen 10:9. Allershausen zwoa wurde auch hier beherrscht - schon wieder Endspiel. Gegen die erste allerdings völlig chancenlos. Konditionell waren wir offensichtlich nicht konkurrenzfähig, nur gut dass das kein echter Triathlon war.

Beim Darts reichte es am Ende leider nur zu Platz drei. Lichtblick dabei Silvio, der als bester Einzelwerfer den einzigen Sieg des Tages einfuhr, der Rest auf ähnlich niedrigem Niveau. Insgesamt ein lustiger Ausflug, vielleicht greifen die Füchse ja im kommenden Jahr mit zwei Mannschaften an, neben der Bezirksklasse gab es auch einen Wettbewerb für Kreismannschaften….

Kommentare (4)

  • Christian Klas

    |

    gegen allershausen 1 hammer oba 6:8 gespuilt

    Antworten

  • MS

    |

    Homma neda, des spuil hat nimmer g’zählt

    Antworten

  • Lasse Machen

    |

    Ja herrgottsakrafixkruzitürkennochamoal, do hätt i mi doch net mehr so ogstrengt, saubazis damerte

    Antworten

  • Silvio

    |

    Ich fand ja den Uso zu Turnierbeginn mal ne nette Geste.
    Feine Leit sei dor scho.

    Antworten

Kommentieren