Allianz Cup 2014: Team Sebastian gewinnt

Geschrieben von lars.wittchen am in Turniere

Allianz Cup 2014 ©LTTV

Sebastian Carl (TTZ Sponeta Erfurt) und Sebastian Meyer (SpVgg 1920 Röblingen) haben am 23. August die 23. Auflage des Allianz Cups gewonnen. Die Beiden verwiesen in diesem Teamwettbewerb mit sechs Punkten Philipp Jäschke und Chris Schulze (beide TTV Preußen 90, 15 Punkte) sowie Henry Kirchner (SSV Friedrichshain) und Jan Herrmann (Hertha BSC Berlin, 19) auf die weiteren Treppchenplätze. Bestes Leutzscher Team waren Alexander Forner und Oliver Wolf. Sie belegten mit 22 Punkten Rang sechs. Am Allianz Cup nahmen Teilnehmer aus fünf Bundesländern teil. Zum ersten Mal wurde der Team-Cup im Rahmen des Clickball-Qualifikationsturniers durchgeführt. Die Endplatzierungen im Einzel der beiden Teammitglieder ergaben die Punkte. Sieger war, wer zusammen gerechnet die wenigsten Punkte hatte. Clickball ist Ur-Tischtennis der 20-iger Jahre. Gespielt wird mit einem Sandpapierschläger, der Tempo und Rotation im Vergleich zum Tischtennis verringert.

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren