Punktspielsteno

Geschrieben von Marie-Philine Rockmann am in 3. Damen, Damenmannschaften, Mannschaften

2018_so_zsmfassung

Im März ging es mit einem Spiel pro Wochenende Schlag auf Schlag.
Hier deshalb eine Kurzzusammenfassung.

Am 11.03. spielten wir gegen Hohndorf II. Die Punkte waren wichtig für uns, weshalb Christiane noch einmal aushalf. Sie spielte also Ersatz – wohlgemerkt an Nummer 1. ;)

Es hieß damals alles oder nichts: Von Platz 8 auf Platz 9 runterzurutschen oder mit einem Sieg auf Platz 4 zu landen. Zweitere Wahl zogen wir dabei natürlich vor.
Nach ausgeglichenen Doppeln bestritten wir mit Feuereifer die nachfolgenden Einzelrunden. Angetrieben von der Stimmung der Zuschauer und dem Heimvorteil gemäß gewannen wir 8:4 und katapultierten uns in der Tabelle kurzzeitig nach vorne.

Die Woche drauf ging es dann (wie immer) am Sonntagmorgen in der Halle gegen die Plauener Mädels. Auch hier brachten wir es in den Doppel zu einem ausgeglichenen Ergebnis.
Linda konnte all ihre Einzel nach Hause bringen. Marie steuerte den 5. Punkt bei, leider hilft das – noch – nicht zu gewinnen.
Durch die Spiele der Anderen rutschten wir tabellenmäßig wieder etwas ab.

Am 25.03. folgte das Spiel gegen die Nummer 1, den Döbelner SV Vorwärts.
Für uns ein wundervolles Sonntagmorgentraining mit ner Menge Spaß. Würde der Wunsch nach ein paar geklauten Sätzen, oder sogar einem ganzen Spiel erfüllt werden?

Mit den Doppeln funktionierte das schon mal nicht so gut.
Doch gleich im ersten Einzel konnte Marie ihre Gegnerin Gückel etwas ärgern. Das ganze zog sich über die volle Distanz und ging erfolgreich für die Fähen aus.
Auch Claudia konnte trotz der ihrem Knie geschuldeten Unbeweglichkeit Gückel einen Satz abluchsen. Ein tolles und knappes Spiel: Schade, dass es in der Verlängerung nicht mehr gereicht hat!

Nach einem entspannten Osterwochenende gehts weiter für die 3. Damen, sonntags 10 Uhr daheim.
Wir freuen uns auf eure Unterstützung! Bis dahin – Feuer frei!

Trackback von deiner Website.

Kommentieren