Menschen, Bilder, Emotionen § 3

Geschrieben von RS am in 2. Herren, Herrenmannschaften, Mannschaften

2herren

Die 2. Herrenmannschaft blickt zurück auf eine Hinrunde, die nicht hätte besser laufen können. Die Mannschaft setzt sich aus 7 Spielern zusammen, die kaum Gemeinsamkeiten aufweisen und sich doch gegenzeitig anziehen. Ein Gesamtüberblick aller Punktspiele, Spielerportraits, Tabellensituationen und vieles mehr sind aufgeteilt in 3 Kapitel. Sie alle zusammen bilden den Hinrundenrückblick. RTL würde dazu sagen: Menschen, Bilder, Emotionen der zweiten Herrenmannschaft. Pünktlich vor der Weihnachtsbescherung gibt es den letzten und besten Kapitel des dreiteiligen Hinrundenfazits. Quasi eine Bescherung vor der Bescherung!? Es erwarten euch Spielerportraits, Bilanzen, Tabellen… Seht selbst!

♦♦♦ Einzelportraits ♦♦♦

2Herren_01_Yahya_Mossly

Yhya Mosslly
Hinrundenbilanz Oberes PK: 17:1. Bestes Spiel: 3:0 gegen Roman Macak.
Ein kompromissloser Sympathieträger, der eigentlich zu freundlich ist, um gewinnen zu können. Aber er ist einfach zu gut. Das bekamen die Gegner nicht nur kurz zu spüren. Seine Lockerheit und sein kühler Kopf gehören zu seinen Stärken. Er hat schon an einigen Weltmeisterschaften teilgenommen, ist Nummer Eins von Syrien und 511 der aktuellen Weltrangliste.

2Herren_02_Stefan_Berger

Stefan Berger
Hinrundenbilanz Oberes PK: 3:3. Bestes Spiel: 3:0 gegen Ivo Wunderlich.
Der “alte” Routinier mit dem verwursteten Rückhandgriff, der gerne das Wort “Pfirsich” in den Mund nimmt, wenn es mal nicht so läuft, konnte eine solide 3:3-Bilanz im oberen PK verbuchen. Ansonsten ist er bekannt für seine knallharten Tipps beim Coaching, mit denen er quasi jeden Spieler, egal wie gut er ist, auf ein bestimmtes Niveau runterredet.

2Herren_03_Raffaele_Sassano

Raffaele Sassano
Hinrundenbilanz Oberes PK: 6:10, Mittleres PK: 3:1. Bestes Spiel: 3:2 gegen Ben Seifert.
Mittlerweile ist er schon 18 Jahre alt. Ist höchstwahrscheinlich aber immer noch im Körper eines Kleinkindes. Besonders zeichnete sich das am Anfang der Hinrunde ab. Im zweiten Teil der Hinrunde fand er wieder zu sich und konnte dann noch ein paar Siege verbuchen! In der Rückrunde wird er mehr Erfolgserlebnisse haben. Dann soll es nämlich richtig losgehen!

2Herren_04_Rafael_Christen

Rafael Christen
Hinrundenbilanz Mittleres PK: 18:2. Bestes Spiel: 3:2 gegen Oliver Nimtz.
Der kaltblütige, junge und freche Jungfuchs mit südamerikanischem Flair spielte eine mehr als überragende Hinrunde und ist damit nicht umsonst Platz 1 im mittleren PK. In der Rückrunde kann er sich dann im oberen PK behaupten. Zu seinen Stärken gehört das beidseitig kompromisslose offensive Spiel über dem Tisch. Also quasi ein 17-jähriger, der jetzt schon zeigt, dass er die Hosen anhat.

2Herren_05_Justin_Huszti

Justin Huszti
Hinrundenbilanz Mittleres PK: 8:8, Unteres PK: 4:0. Bestes Spiel: 3:1 gegen André Pohle.
Auch wenn er sich wahrscheinlich die Hinrunde anders vorgestellt hat, muss man sagen, dass er sie trotzdem erfolgreich abgeschlossen hat. Der mehr als trainingseifernde Justin, fand bisher noch nicht ganz zu einen konstantem Leistungsniveau. In der Rückrunde ist er aber mit vollem Elan und jeder Menge Gummibärchen bereit für mehr Erfolge!

2Herren_06_Marian_Schmalz

Marian Schmalz
Hinrundenbilanz Unteres PK: 18:0. Bestes Spiel: 3:2 gegen Christian Klas :-).
Ein souveräner und teilweise unterforderter Marian hat als einziger die Hinrunde würdevoll ohne Punktverlust beendet. Sozusagen ein wahrer Fuchs. Ansonsten ist er der Verfasser unserer Mannschaftshymne, der „Blobby-Volleyball-gegen-Rafael-Verlierer” und „Am-Besten-Steffens-Mh?-Immitierer”. Kurz und Knapp: ein Alleskönner.

2Herren_07_Steffen_Gassmann

Steffen Gaßmann
Hinrundenbilanz unteres PK: 11:5. Bestes Spiel: 3:1 gegen Carsten Wolf.
Steffen „Gasmann”, wie Justin ihn bei der Begrüßung immer nennt, ist dafür da, damit Marian nicht der älteste ist und auf uns aufpassen muss. Ansonsten ist er noch fit wie ein Turnschuh und wird mit jedem Spiel besser. Mehrere Gegner bekamen seine schnittlosen Blocks und Topspins und Aufschläge und und… zu spüren. Summa summarum unser Vizepräsident, der weiß dass er in seinem Posten nicht gegen den Präsi gewinnen darf!

♦♦♦ Verschiedene Tabellen ♦♦♦

2Herren_Alle_Tabellen_Hinrunde_2014

♦♦♦ Abschließende Worte ♦♦♦

Zum Schluss kann man sagen, dass wir eine mehr als erfolgreiche Hinrunde hatten. In der Rückrunde wollen wir natürlich unseren Platz 1 würdevoll verteidigen. Die Devise ist nach wie vor: Kämpfen um jede Kuller bis der Arzt kommt, egal wie es steht. Mit diesen Worten sagt die zweite Herren Tschüss zur Hinrunde und auf ins Weihnachts(fr)essen! Euch allen ein frohes Weihnachtsfest und guten Rutsch ins neue Jahr!

Am 10.01.2014 um 14 Uhr zum Rückrundenauftakt im Fuchsbau gegen Großpösna geht’s los! Unterstützende Füchse sind herzlich willkommen :-). So, jetzt aber wirklich: Frohes Fest!

Der Capitano

<< Zum zweiten Kapitel!
<<< Zum ersten Kapitel!

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

  • Torsten

    |

    Schöner Bericht und überragende Leistung, top!
    Frohes Fest

    Antworten

Kommentieren