17. Herren: 1. Rückschlüsse nach Pokal

Geschrieben von lars.wittchen am in 17. Herren

Marco Pratsch_Hartmut Zahn_Jens Hofmann_5.8.2014_@LTTV

Einen Sieg und eine Niederlage verbuchten die 17. Herren am Freitag im Pokal. “Es war eine gelungene Premiere”, freute sich Mannschaftskapitän Jens Hofmann (Foto rechts). Die 17. Herren traten mit Susann Wenzel, Jens Hofmann und Hartmut Zahn (Foto mitte) an. Der erste Sieg konnte gleich im ersten Spiel gefeiert werden, auch wenn die 3. Herren vom TTV Marienbrunn-Leipzig nicht angetreten waren. Das Spiel wurde mit 4:0 Siegen und 12:0 Sätzen kampflos für die Füchse gewertet.

Die ersten Lehren

Im zweiten Spiel mussten sich die 17.Herren (2. Stadtklasse) dann den 4. Herren vom SV Blau-Weiß Lindenau (1. Stadtklasse) mit 2:4 geschlagen geben. “Wir hätten im Doppel mit Susann (Wenzel) spielen sollen, gerade weil Susi auch die beiden Einzelpunkte holte”, resümierte Hoffmann. Der Mannschaftskapitän hatte auf das eingespielte Rolli-Doppel Hofmann/Zahn gesetzt.

Nichtsdestotrotz steht für die Rollstuhlfahrer zuerst einmal Erfahrung sammeln auf der Agenda. Ein erstes Fazit konnte Hofmann schon jetzt ziehen: “Wenn wir zu einem Schuss ansetzen, dann ist der normalerweise tödlich. Jetzt kommt der Ball zurück. Wir müssen somit daran arbeiten auch einen zweiten und dritten Schuss spielen zu können. Das ist aber nicht so einfach. Wir legen unseren ganzen Körper in den Schlag und müssen dann durch Abdrücken mit der freien Hand am Rollstuhl wieder den Körper in die Mitte bringen. Wir haben ja keine Bauchmuskeln”, erklärt Hofmann.

Saison startet mit Heimspiel am 19.9.

Das erste Saisonspiel findet am kommenden Freitag (19.9.) ab 19.30 Uhr in der Wielandstraße statt. Wer gegen den Absteiger aus der 1. Stadklasse, 1. Staffel der Saison 2013/14, SV F. Leipzig-Thekla 3, antreten wird, wollte Hofmann nicht verraten. Er hofft aber, dass “viele Zuschauer zur Unterstützung kommen.”

 

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

  • Jense

    |

    Oje, wie kannst du nur unsere kaum vorhandenen Schwächen hier aufzeigen ;)
    Also hier die offizielle Gegendarstellung:
    Hartmut hatte was falsches gegessen. Jense wollte nur mit dem neuen Plastikball spielen. Susi spielte daraufhin doppelt motiviert, wie von einem anderen Stern und sicherte uns 2 Ehrenpunkte.
    Also liebe Gegner der 1. Stadtklasse lasst euch von den Eindrücken unseres Pressesprechers nicht beeinflussen, denn es könnte sein dass er euch damit in die Irre leiten möchte. Schaut mal auf die Aufstellung der 17. :)

    Antworten

Kommentieren