In Colditz 8:8 verloren

Geschrieben von Matze Wolf am in 7. Herren

Mit einer etwas merkwürdigen Anfahrtsaufteilung (5 Mann bei Lutz und Olli allein) gings nach Colditz. Lucho, der den abgängigen David ersetzte, bekam wohl von der 50 minütigen Doppeldiskussion wenig mit; wohl auch besser so. Das große “Je t’aime, Wer mit Wem?” musste diktatorisch vom ML durchgesetzt werden und endete für uns mit dem Novum, dass Nummer 3 und 6 Doppel eins spielten. Aus dem geplanten 2:1 wurde dann doch ein relativ klares 3:0 nach Doppeln (also alles richtig gemacht). Doch anstatt Sicherheit bescherte uns diese Führung in den Einzeln eher eine Zitterhand. Lediglich die Wolfbrothers konnten mit zwei Einzeln überzeugen und Lucho rettete uns in einem umkämpften Spiel die Führung fürs Entscheidungsdoppel, in jenem welchen allerdings Lucho und Matze das Glück, Können und der Erfolg verlies. Nach dem permanenten Gefühl der Führung war das Unterschreiben des Endergebnisses irgendwie nicht befriedigend. Olli: 2,5:0 Karl: 0,5:2 Matze: 2,5:0,5 Lutz: 0,5:2 Stefan: 0,5:2 Lucho: 1,5:1,5

Kommentieren