Die Hausfrau paniert Schnitzel – Die 7. Herren Borsdorf…

Geschrieben von Dustin Albrecht am in 7. Herren

Fast perfekte Leistung!

Früh austehen und die Tische zum schwitzen bringen hieß es heute für die 7.Herren. Um grausame 10 Uhr flogen die Spieler der zweiten Mannschaft des SV Borsdorf, welche aus 1/3 Morawe betand, in den Fuchsbau ein, um uns einige Minuspunkte oder vllt sogar mit einer Überraschung eine fette Niederlage aufzudrücken. Pünktlich ging es los & alle 3 Doppelaufstellungen punkteten eigentlich ganz klar. Cong und Matze sowie Stefan und Samuel waren sichere drei-nuller ;) Jens und Dustin durften zum ersten mal diese Sesion erfahren, wie es ist, das Verheizerdoppel nicht zu verlieren ^^

Weiter ging es mit zeitlich vorgezogener Mitte, auf Wunsch von Borsdorf mit 3:1 für Cong und Samuel. Im oberen Paarkreuz gabs für Matze zum Frühstück Marawe serviert und Dustin mogelte sich irgendwie nach 4 Matchbällen gg sich in den 5.Satz und gewann ebenfalls. Nun durfte wieder die Mitte ran und zeigen was panieren heißt. Souverän gewannen Samuel mit 3.1 & Cong mit 3:0 auch diese Runde. Zwischenstand: 9:0 :D

Unser Bockstarker Ersatzmann Stefan gab sich keine Blöße und vernaschte Karsten, der heute Schneeweiß war, safe. Jens durfte pausieren, da der Ersatz-Morawe von unten erst gar nicht antrat. Somit 3 mal Blitz-KO für Jens ;) Im Oberpaarkreuz lieferte sich Matze eines der spannensten Schupfduelle aller Zeiten… Bevor da überhaupt der erste Topspin gezogen wurde, war es anscheinden Etikette erstmal 30 Sekunden zu schupfen ;D Dennoch gewann er dieses Spiel und der morawe von oben durfte gratulle sagen. Dustin blockte sich ausschließlich zum Sieg & somit wieder 2 Punkte von oben. Zwischenstand: 13:0

Nun lieferte sich Stafan gg Mowawe von ganz ganz unten ein spektakuläres Spiel und gewann mit 3 mal Blitz-KO!!!! Somit 6 in einem ganzen Punktspiel…. Einer der besten Leistungen die ich je in meinem Leben gesehen habe. Hut ab Jens und Stefan :DDD

Übrigens der etwas jüngere Morawe von unten musste beide Spiele aufgeben, weil er sich beim SITZEN AUF DER BANK einen Wirbel verdreht hat :( …….^^

Nun durfte Jens den Sack zu machen und ein perfektes Spiel nach Hause holen. Leider reichte es dazu nicht und der held des Punktspiels in der Gegnermannschaft hieß Karsten, der immer noch Schneeweiß war…

Matze: 2,5:0

Dustin: 2,5:0

Samuel: 2,5:0

Cong: 2,5:0

Jens: 1,5:1 ;)

Stefan: 2,5:0

Kommentare (4)

  • MS

    |

    Stark! Hoffentlich bleibt das Ergebnis auch so, nachdem der Staffelleiter drüber geschaut hat :-D

    Antworten

  • matze

    |

    Zu meiner “Schupf”Verteidigung muss man sagen, dass Herr Richter nicht ziehen konnte (Knieprobleme) und wenn ich mich mal durchrang einen Topspin zu ziehen nur wartete und gegenschoss. Am Ende also ein Fall von: “Wer angreift verliert”

    Antworten

  • Dustin

    |

    Musst dich nicht rechtfertigen! war trzdem lustig… aber hauptsache ist dass du gewonne hast ;)

    Antworten

  • S G

    |

    C.K. war sehr bemüht, doch der mit den Hausfrauen ist an dem WE nicht zu toppen. Ich frag jetzt aber lieber net, was es dann zum Abendbrot gab :)o

    Antworten

Kommentieren