Als Vorband brilliert

Geschrieben von Matze Wolf am in 7. Herren

p1010640-jpg

Bereits letzten Sonntag wurde uns die Ehre zu Teil quasi als Warmmacher und Stimmungsbringer für das Derby der Ersten zu fungieren. Zeitumstellung und Christians Tequilakur ließen unsere erste Geige Jorge etwas verdaddelt zur Bandprobe erscheinen. Im Soloteil überzeugte er jedoch kämpferisch und holte oben zwei wichtige Punkte jeweils im Fünftem. Da Olli mit Familienkapelle im Türkischen weilte, musste Karl im Konzert der großen im oberen Paarkreuz mitspielen und verursachte mit seiner Noppe beim Gegner gewisse Disharmonien. In der Mitte hatte das Duett Matze/Stefan weniger Erfolg. Stefan verlor beide Spiele (einen nach 9:5 Führung im Entscheidungssatz). Matze traf eigentlich nix, fing sich aber nach Eintreffen der Recken der Ersten um wenigstens einen Zähler einzufahren. Unten dann der große Auftritt: Wie Klaus&Klaus zu ihren besten Zeiten rechtfertigten Michael Olewicki und Volker Grinda ihre Nominierung mit 4 schönen Punkten zum Endstand von 9:6. Ein Dank an dieser Stelle besonders den Ersatzspielern, die wesentlich zum gelungenen Konzert beigetragen haben.

Jorge: 2/0,5; Karl: 1/1,5; Matze: 1/1,5; Stefan: 0,5/2; Volker: 2,5/0; Micha: 2/0,5

Kommentieren