High Noon bei der DHFK

Geschrieben von Mike Profeld am in 6. Herren

Normalerweise bestehen meine schwersten Entscheidungen am Samstag darin, ob ich beim Satzstand von 9:9 einen Ober-, Unter- oder Rollaufschlag machen soll. Worauf sich zumeist beim anschließenden Fehlaufschlag alles Nachdenken als unnütz erwiesen hat. Nachdem der Anfrage unserer Gastgeber von der DHFK, unser Punktspiel auf 12 Uhr vorzuverlegen, entgegengekommen wurde, bezog sich an diesem Samstag meine erste große Entscheidung auf das Mittagessen. Vor oder nach dem Punktspiel? Ich will es kurz machen, ich hab mich für danach entschieden. Fehlentscheidung? Jein. Das gesamte Punktspiel ist man so sehr damit beschäftigt, sich darüber zu ärgern, nicht wenigstens einen Schokoriegel eingepackt zu haben, dass für Gedanken über Tischtennis keine Zeit bleibt. Nur so ist aus meiner Sicht die 5-Satzstatistik dieses Spiels zu erklären. 4 von 5 Spielen und damit ein 10:5-Sieg gingen nach Leutzsch. Zeit darüber nachzudenken, den offiziellen Spielbeginn für Punktspiele auf 12 Uhr vorzuverlegen…    

Kommentieren