Kleinvieh macht auch Mist

Geschrieben von Armin-schulz Abelius am in 9. Herren

Die Neunte schleppte sich zu einem Unentschieden gegen Grünau II

Im gestrigen Duell der 1. Stadtliga besuchten wir die 2. Mannschaft des TSV Grünau. Wie immer waren wir nicht vollzählig, abgesehen von René und meiner einer spielte wieder mal Willi und, erstmals als Ersatz mit bei uns, Tobias Naumann mit. Aber auch Grünau spielte neben Thomas Melz und Sven Korth mit Christian Lazar und Axel Wolf aus der 3. Grünauer Truppe (2. Stadtliga) als Ersatz. Also war was drin….

Es begann mal wieder mit zwei Doppelniederlagen, Willi und ich nur knapp gegen Korth/Melz und René und Tobias klar gegen Wolf/Lazar. Dann gewannen wir die nächsten 3 Einzel: ich problemlos gegen Lazar, René problemlos gegen Wolf und auch Willi 3:1 gegen Korth trotz dessen Angriffsanti auf der Rückhand. Nur Tobias musste sich im 4. Einzel dem Rückhandstarken Melz beugen. So ging es weiter. René ohne gravierende Probleme gegen Lazar und Willi mit Problemen, aber trotzdem siegreich gegen Wolf. Dann kriegte ich, ich glaube das erste Mal überhaupt, von Melz eins auf die Mütze und ließ mich 3:1 plattmachen. Im Anschluss verlor auch Tobias gegen Korth. Zwischenstand 5:5. So gings hin und her und her und hin. Ich gewann gegen Wolf, René und Willi verloren gegen Korth bzw. Melz. Tobias punktete gegen Lazar. Und gleich darauf verlor auch ich noch zur Strafe für mein Gemurkse gegen Melz das Spiel gegen Korth. Parallel dazu gewann aber René gegen Melz, starkes Spiel! Damit stand es 8:8 und die letzten beiden Einzel sollten die Entscheidung bringen. Hierbei gewann Tobias gegen Wolf. Willi hatte es in der Hand….ließ es aber wieder fallen und verlor 3:1 gegen Lazar. Damit Endstand 9:9 (Satzverhältnis 34:33).

Fazit: Es wäre mehr drin gewesen, aber jedes Pünktchen zählt.

Noch die Punkte: René 3:1,5; Willi, Tobias, Armin jeweils 2:2,5

Kommentieren