Herbstmeisterschaft

Geschrieben von Michael Olewicki am in 9. Herren

Weiße Weste wird mit ins neue Jahr genommen

Schon vor dem Spiel standen wir als Herbstmeister fest, doch unsere weiße Weste wollten behalten. Da Frank sich lieber die Rute vom Firmenweihnachtsmann abholte kam Lucho wieder zum Einsatz. Die Doppel wurden mal durchrotiert damit auch Matthias mal mit Lucho durfte. Klappte mit 3:0 auch sehr gut. Stefan und ich haben uns bissl verrotiert und mussten nach ner 2:0 Satzführung unseren Gegnern noch gratulieren.
In den Einzeln ließ sich dann nur Matthias aus der Ruhe bringen, der nicht nur gegen seine Gegner am Tisch stand, sondern noch gegen 5 andere die Bälle am Tisch sahen die weiter weg waren als CK von nem ruhigen Gemüht. In den darauffolgenden Diskussionen muss irgendwie der Faden gerissen sein.
Beim Rest liefs wie immer und so stand ein solides 10:3 zu buche.
Stefan 2,0 : 0,5
Lucho 3,5 : 0,0
Matze 1,5 : 2,0
Ich 3,0 : 0,5 

Kommentare (1)

  • Gustav Gast

    |

    Der Vergleich mit CK lässt den Schluss zu, dass alles Bälle dran waren. Denn aus solcher Nähe gibt es keine Zweifel.

    Antworten

Kommentieren