Eins auf die Mütze: Weiter geht´s (abwärts, wohin auch sonst)

Geschrieben von Armin-schulz Abelius am in 9. Herren

Für die so genante IX. war beim ATV Leipzig-Thekla nichts zu holen

Gestern war es wieder soweit, ein Meisterschaftsspiel, so heißt das jedenfalls. Besser wäre es, das Ganze als Kampf-gegen-den-Abstieg-Spiel zu betiteln, demnächst vielleicht noch besser als Spiel-für-den-Abstieg.

Der Reihe nach: Die Neunte, vollständig versammelt in meiner Person, dazu Andreas Below aus der X. sowie Kevin Schwar und Tobias Bauer aus der XIII., trat bei ATV Leipzig-Thekla an. Unser externer Mannschaftsführer Willi war als Besuch dabei, nachdem er sich den Meniskus verletzt hat und vermutlich einige Zeit pausieren muss.

ATV-Thekla präsentierte sich diesmal mit Leske, Ansorg, Petzold und Schade.

Los gings. Kevin und Tobias spielten gegen Schade/Ansorg und verloren glatt. Andreas und ich spielten gegen Leske/Petzold und gewannen knapp. »Vielleicht geht ja doch was?« hatte ich schon fast so gedacht, nachdem Herr Ansorg wie jedes Jahr die hohen schnittlosen Bälle, die ich angeboten habe, einigermaßen zuverlässig über die Platte semmelte und wir damit 2:1 vorne lagen.

Leider ging nix. Außer einzelnen Satzgewinnen und dem Eindruck, dass seitens meiner Mitspieler durchaus gutes Spielpotential vorhanden ist, ließ sich das durchweg nicht in Punkte umsetzen. Ich selbst verlor zum 2. Mal im Leben gegen Herrn Leske mit seinen Sch… langen Noppen, konnte zur Strafe dann aber Herrn Petzold problemarm besiegen.

Am Ende ein 3:10 (15:33 Sätze). Die Punkte: Andreas 0,5:3; Kevin 0:3,5; Tobias 0:2,5, Armin 2,5:1.

Kommentieren