Leutzsch: stark im Doppel?

Geschrieben von RS am in 2. Herren, Herrenmannschaften

Mancher wird sich jetzt schon fragen: Die drei Wörter: Leutzsch, stark und Doppel können gar keinen wahrheitsgemäßen Satz formen. Doch, es geht. Zu mindestens bei den zweiten Herren. Nicht zuletzt auch gestern im “Spitzenspiel” (Zitat Justin) gegen Annaberg. Bergo feierte sein Debüt bei uns und stärkte die Mannschaft immens. Alle drei Doppel Raffaele/Rafael, Yhya/Schmalzi und Bergo/Justin entschieden jeweils ihre Partien im fünften.

Steffen coachte eine Partie nach der anderen nach Hause, während Raffaele es trotzdem schaffte sich selber fertig zu machen. Ein starker Sieg gegen Nimtz von Rafael nach 0:2 Rückstand und 12:10 im fünften brachte uns zu einer  Zwischenführung von 5:2. Unteres Paarkreuz wieder einmal souverän, diesmal mit Justin und Schmalzi besetzt.

Unsere tadellose Nummer 1 Yhya feierte nun seinen nächsten Sieg, gegen Ex-Oberligist Friedrich Sacher mit teilweise unnormalen Topspinrallyes. Bergo, Raffaele und Rafael legten nach. Rafael diesmal nach einem Time-Out im fünften bei 8:9 noch ein 11:9 rausgeholt. Nervenstärke nennt man das, da kann man sich einiges mal abgucken ;). Justin war nun nur eine Haaresbreite davon entfernt einen 11:0-Satzsieg einzufahren, aber dann doch nur 11:1, eine Schande :D. Nicht nur Justin, sondern auch Schmalzi machten in 3 Sätzen kurzen Prozess. Endstand 13:2!

Souveräne Leistung Männers. Derzeitig ist Leutzsch Tabellenführer in beiden Staffeln der Landesliga. Die 3. Herren feierte zuletzt Siege gegen MSV Bautzen 2 und 3. So kanns weitergehen.

 

Trackback von deiner Website.

Kommentieren