Teuflische Spiele

Geschrieben von André Riebau am in 15. Herren

tobias_steffen

Unter der offiziellen Spielnummer 666 (!) durfte sich eure heißgeliebte 15. am vergangenen Montag der Mannschaft um die neu gegründete und in ihrer allerersten Saison befindliche SG Reudnitz 2011 stellen. Sollte es die vierte in einer schon viel zu lange andauernden Folge von Watschen werden?…

…auf Keinsten! :D Bis in die Haarspitzen motiviert warteten Stefan, Steffen (H.), Andreas, Rolf und im Doppel zusätzlich Tobias begierig auf den Einmarsch des Gegners, der sich jedoch in der Kälte auf Vollzähligkeit wartend zunächst noch vor der Tür das TT-Holz abfror. Erst gingen wir davon aus, dass sie draußen festgefroren waren, doch da sie noch nie bei uns zu Gast waren, schlichen sich unsere Gegner offenbar unbemerkt ganz klamm und heimlich in die Damenumkleide und mussten so bereits vor dem Spiel das erste Mal Haue von uns einstecken. ^^

Doch der Beschützerinstinkt gegenüber der vereinsinternen holden Weiblichkeit war nun umso mehr geweckt und so sollten unsere Gäste die Rache auch an den Tischen zu spüren bekommen: Das Traumdoppel um Rolf und Stefan machte mit ihren Gegnern Brondke und Frömmig (M.) kurzen Prozess und selbst die zum allerersten Male gemeinsam agierende Paarung mit Tobias und Steffen (H.) vermochte den Gegnern Rast/Frömmig (D.) nicht einen Satz abtreten zu müssen. Mit der Besiegelung eines historischen 2:0-Starts hatte Tobias seine Schuldigkeit bereits getan und machte nun den Weg für Andreas in den Einzeln frei.

Doch zunächst war es an Steffen, dem ersten Einzel etwas Spannung zu verleihen. Nach 13:11 und 11:13 hatte er Sportfreund Frömmig (D.) jedoch schließlich ganz gut im Griff und schaukelte die Partie mit 3:1 nach Hause. Andreas, in seinem ersten Spiel des Abends noch etwas zu vorsichtig, kämpfte sich zwar Satz um Satz näher an Sportfreund Rast heran, ging aber letztlich doch nach klarem 0:3 vorbildlich Pfötchen schütteln. Unser Rolf nahm sich daran gegen Frömmig (M.) mit deutlichem 3:0 glücklicherweise kein Beispiel und auch Stefan beschloss die erste Einzelrunde mit einem sehr ordentlichen 3:0 gegen Sportfreund Brondke zu einem zu diesem Zeitpunkt schon beachtlichen 5:1.

So durfte es gern weiter gehen! Steffen nahm sich erst einmal Danny Rast zur Brust und verbuchte einen weiteren sauberen Sieg für sich, doch das alles stand im Schatten des nun folgenden Fights der Giganten zwischen Andreas und Sportfreund Frömmig (M.)! Und es war schon längst überfällig: Andreas hatte die Ehre, in seiner noch jungen Karriere seinen ersten Sieg feiern zu dürfen und das sogar mit einem lupenreinen 3:0! Wieder mal ein Beweis für die Talentschmiede, wie es Christian immer so schön zu sagen pflegt. ;) Dieses Einzelrundenpaket schnüren wir noch zusammen mit einem 3:1 von Stefan gegen Frömmig (D.) sowie einem 3:0 von Rolf gegen Sportfreund Brondke zu einem Zwischenstand von 9:1 für, JAWOHL FÜR eure 15er!

Im Anschluss servierte Andreas unseren Gästen in Gestalt von Sportfreund Frömmig (D.) ihren zweiten Punkt an diesem Abend bevor Rolf den vierten Gang mit einem geschmeidigen 3:0 gegen Rast abschloss. Endstand 10:2! Schalalalaaaaaaaaa…die Fuffzehnte is wieder daaaaaaa… ^^

Unseren Gegnern von der SG Reudnitz 2011 fehlt es zwar in ihrer ersten Saison noch an Routine, jedoch ist im Vergleich zum Hinspiel bereits jetzt und selbst ohne ihren statistisch gesehen besten Spieler Gürschke ein deutlicher Aufwärtstrend erkennbar und wir sind gespannt wie sich die Mannschaft bis zur nächsten Saison entwickeln wird.

Punkte:
Rolf 3,5-0
Stefan 2,5-0
Steffen 2,5-0
Andreas 1-2
Tobias 0,5-0

Trackback von deiner Website.

Kommentieren