Nummer (1)5 lebt!

Geschrieben von André Riebau am in 15. Herren

In Anlehnung an den Titel dieses Filmklassikers von ’86 hier nun die Krimi-Variante mit dem ersten Zählbaren der Saison für eure personell angeschlagene 15. um Star-Ersatzspieler Hung…

Eigentlich mit sieben Leuten gemeldet, müssen wir aus beruflichen Gründen ohnehin dauerhaft auf zwei und meist auch auf den dritten verzichten und wenn dann auch noch zwei weitere wegen Firmen-Weihnachtsfeier unabkömmlich sind und sich der nächste kurz vor’m Spiel verletzt, dann reist man schon mal trotz einem Jugendersatz nur zu dritt zum derzeit Zweitplatzierten ATV Thekla 7!

Somit traten an diesem Abend Rolf, Hung, André und Sportfreund "kampflos", unterstützt von Mentalcoach Ha (richtig geschrieben?), die weite Reise nach Thekla an, wo bereits die Kameraden Großmann, Neuenfeldt, Teubner, Rudplph und im Doppel zusätzlich Sportfreund Arnold warteten.

Rolf und Hung starten im Doppel gegen Arnold/Neuenfeldt und lagen zunächst mit 2:0 in Front, als auf der Bank das große Zittern ausbrach, nachdem kurz darauf der Satzausgleich zum 2:2 fiel. Mit kühlem Kopf reichte es im fünften zu einem 11:9 und damit zum ersten Punkt für uns, der natürlich durch das zweite kampflose Doppel egalisiert wurde.

Und auch das erste Einzel zerrte an den Nerven, denn Rolf und Kamerad Neuenfeldt schenkten sich nichts und kämpften sich über fünf Akte mit mehrfacher Überlänge, um den Punkt dann doch den Gästen zu überlassen. Zusammen mit einem unangefochtenen 3:0 für Hung gegen Sportfreund Teubner bedeutete das trotz Unterzahl einen Traumstart, den diesmal nicht nur Sportfreund "kampflos" sondern leider auch André mit einem glücklosen 0:3 wieder zunichte machten. Somit also 3:3 nach der ersten Runde.

Die zweite Runde brachte jedoch auch keine neuen Erkenntnisse: Hung blitzsauber gegen Neuenfeldt, André gegen Sportfreund Teubner zwar nach Punkten näher dran aber dennoch 0:3, Rolf nach 0:2-Rückstand gegen Großmann wieder mit seinem allseits beliebten und gerade noch herumgerissenen Fünf-Satz-Sieg und das bereits vorgetragene 0:3 von Kamerad "kampflos" bescherten das abermalige Unentschieden zum 5:5. Ring frei zur dritten Runde: Rolf krallte sich diesmal schon nach drei Sätzen den verdienten Punkt gegen Teubner und Hung fand in Kamerad Rudolph zwar erstzunehmende Konkurrenz aber zum Glück nicht seinen Meister (3:2). André schupfte sich mit mehreren Netz- und Kantenbällen über den zweiten und dritten Satz, bis auch er Mitte des Fünften, spät aber noch rechtzeitig, das Rezept zum Sieg fand. Trotz der 0:3-Kampflos-Wertung also ein klarer Punktsieg in dieser Runde für eure tapferen 15er zum zwischenzeitlichen 8:6. :)

Runde vier sollte nun die Entscheidung bringen, doch Rolf blieb dies gegen Kamerad Rudolph leider mit 0:3 deutlich verwehrt. Nun ging’s rund, verkehrte Welt, denn nicht nur Hung führte gegen Großmann mit 2:0 sondern auch André hatte sich diesen Vorsprung gegen Neuenfeldt erarbeitet. Ganz Thekla zitterte. Ganz Thekla? Ja! Denn nebenan wüteten die Füchse von der 12. und auch da standen die ATV’ler mit dem Rücken zur Wand. Doch zurück zu unserem Spiel: Nachdem Hung den Sack frühzeitig zu machte und das Unentschieden so bereits sichern konnte, konzentrierte sich die komplette Mannschaft von Thekla 7 auf das Spiel ihres Mitspielers Neuenfeldt gegen André. Das sollte sich am Schluss auch auszahlen, denn Sportfreund Neuenfeldt drehte das Spiel noch und rettete für den ATV 5 das Unentschieden.

Notitz für mich: diesen "Kampflos" möglichst nicht mehr aufstellen. ^^

Auch wenn der ein oder andere manch’ Netzball etwas übel nahm, durften wir bei unserem Gastgeber sehr schöne und vor allem spannende Spiele erleben und die 15. sicherte sich an diesem Abend den ersten Punkt der Saison ZU DRITT!
Selbstverständlich an dieser Stelle nochmal ein riesen Dankeschön an Hung und unseren mitgereisten Mentalcoach für die sensationelle Unterstützung! :)

Punkte:
Hung: 4,5-0!!!
Rolf: 3,5-1
André: 1-3(+0,5 kampflos)

Kommentare (3)

  • bergo

    |

    Danke André für Deine schönen Beiträge. Ich lese sie alle!

    Antworten

  • steffen

    |

    geniale vorstellung, danke an hung, super bericht. weiter so ;)

    Antworten

  • Maiko

    |

    Mist, jetzt hab’ ich kein Stück vom Kuchen ab bekommen… ^_^

    Antworten

Kommentieren