Verdientes Remis in Arzberg…

Geschrieben von Ilka&knut am in 5. Herren

Alles begann zu einer unchristlichen Morgenstunde an einem eisigen Wintertag kurz vor dem Wald – eben da, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht wünschen

 Unsere Füchslein spielten in den Doppeln auch ein wenig so, sagten in 2 Doppeln auch gleich »Gute Nacht«. Zu dann schon fortgeschrittener Zeit wachten unsere Füchslein aber langsam auf und nahmen, wie gewohnt, den Kampf auf. In den Einzeln wurde es ein ausgeglichener Kampf der Gegner: Während unser Tihon gegen Poser verlor, holte Torsten den Punkt gegen Friemelt. Hin und her ging es dann mit der Mitte und dem unteren Paarkreuz weiter. Mike Ebersbach fand in Marco Richter seinen Meister, Silbermedaille von Herbert Kokola gegen mich. Schwarzer Tag von Sylvio gegen Jens Neumann, aufgehellt von Ersatzspieler Mario Müller, der Mario Gutheil souverän in die Schranken wies. Der 1- Punkt-Rückstand aus den Doppeln hielt sich weiter auch nach dem oberen Paarkreuz. Aber dann: ein überragender Mike spielt Kokola an die Wand, ich steuerte noch ein Pünktchen bei, und die Wende im Spiel schien da. Erneutes 1:1 unten, 8:7 für uns und dann: Schlussdoppel verkackt gegen Poser/Friemelt. Rangekämpft nach 0:2, aber dann hat es leider doch nicht gereicht. Alles in allem aber, wie meine stets mitzitternde Ilka und auch wohl alle anderen Beteiligten meinten: gerechte Punkteteilung beider Mannschaften. So, wie auch Ilka und ich uns diesen Bericht teilten ;-)…

Kommentieren