Nochmal gut gegangen – 10:5 bei Rotation

Geschrieben von Christian Klas am in 5. Herren

rotze-jpg

Warum wir eigentlich auf das Heimrecht letztendlich verzichtet haben, ist gar nicht mehr so richtig klar. Jedenfalls war es so, draußen Heldenzeugewetter und wir drinnen. Aber es reichte zum Sieg.

Dabei war es alles andere als sicher. Brauni noch auf dem Heimweg aus dem Winter in den Leutzscher Frühling. Dafür die Doppelspitze aus der Siebten, Tihon und Oli. In der Glockenstraße gibt es schnell mal auf die Glocke und als Tihon gegen "Detscher" Lohse 1:2 und 9:10 hinten lag, während Oli gegen Seifert 0:4 hinten lag (Satzstand 1:1), sah ich schon das fünfte Unentschieden heraufziehen. Aber Tihon blieb cool, Oli auch und so klingt es am Ende nach klarer Sache. Wir können nur weiter lauern.

Maro 1/1,5 Knut 0/2,5 CK 2/0,5 Gunter 2/0,5 Tihon (E) 2,5/0 Oli (E) 2,5/0 

Kommentieren