Die Fünfte lebt

Geschrieben von Christian Klas am in 5. Herren

img_8819-jpg

Die einzige noch ungeschlagene Leutzscher Herrenmannschaft (nicht lachen – das stimmt!) startete etwas spät in die Rückrunde, dafür erfolgreich.

Wurzen Drei war allerdings auch ein dankbarer Aufbaugegner. Die Mannschaft stand wie der Luppedeich, fast alle schnieke im unschuldig himmelblauen Kleidchen. Nur Maro kam dem T-Shirt zu urteilen irgendwie vom Burgauenstrand, tauschte nur die Sandalen mit Turnschuhen. Selbst unser unfreiwillig ausgebüchster Käptn war wieder daheim, ein bißchen war ihm die Ambilvalenz aus Freude und Aufregung dann auch anzumerken. Jedenfalls spielten wir diesmal ganz ohne Ersatz.
 Auch im Umfeld stimmte vieles: Parkplätze abgetaut, Ilka und Kind dabei,  Gunter mit Kasten Germanentrunk – soviel Harmonie sind wir gar nicht gewöhnt. Es hätte der Tag für ein ganz großes Ergebnis werden können. Zu Null oder so. Schließlich haben wir die Verfolgerrolle gewählt. Am Ende wird ein 12:3 verbucht. Brauni lief direkt und ohne Umwege in Meister Kabus` Belagklinge, Jens ließ sich einseichtern und Gunter versemmelte eine 2:0 Führung gegen Lorwin. Nun, dieses 12:3 ist kein Grund zur Selbstgeißelung, aber auch zu wenig zum Jauchzen und Frohlocken. Nächsten Samstag ruft Arzberg nach Ostelbien. Maro, wieselflinker Fuxxx des Tages, hat schon wieder Grummeln….

Maro 2,5/0 Torsten 1,5/1 Knut 2,5/0 Jens 1,5/1 Christian 2,5/0 Gunter 1,5/1

Kommentare (7)

  • Hartmut

    |

    Die noch noch einzig ungeschlagene? Also in Meisterschaft und Pokal gibt es da nur eine!

    Antworten

  • MS

    |

    Aber wenn es von jener doch noch keinen einzigen Bericht gab trotz der vielen Siege, kann die auch mal untern Teppich fallen :-)

    Antworten

  • Lasse Machen

    |

    Danke Maro. Danke Hartmut. Die IV mogelt sich im Schatten der Aufmerksamkeit durch. Aber insofern muss ich wirklich korrigieren, diese Combo habe ich glatt übersehen. Sieht ja aber auch keiner mehr durch hier. ;o)

    Antworten

  • Torsten

    |

    Falls jemand den Bericht von Wurzen lesen sollte, da gibt es eine Verwechslung.
    Der Spieler der “immer ausfallender” wurde??? (Naja)…ist natürlich NICHT Maro Falk!!!
    Mehr will ich hier mal nicht verraten;-)

    Antworten

  • Lasse Machen

    |

    TT ist eben nix für weichgespülte Gemütsmu…… Hier wird noch gesagt was gesagt werden muss. :o)

    Antworten

  • MF

    |

    Der Bericht von Wurzen geht ja runter wie Öl. War mir gar nicht bewußt, daß wir von “…guter Technik und taktisch ausgereiften Maßnahmen” gesegnet sind. Das läßt doch gg. Arzberg hoffen. :-)

    Antworten

Kommentieren