Das gibts doch gar nicht – schon wieder 8:8

Geschrieben von Christian Klas am in 5. Herren

mabu-jpg

Der Witz ist so schlecht, dass er schon wieder gut ist. Das vierte Entscheidungsdoppel in Folge verloren, noch ohne Sieg und doch immer so knapp dran. Aber die Tendenz ist gut, gegen Marienbrunn kamen am Anfang sogar zwei Doppel. Gereicht hat`s trotzdem nicht.

Nachdem wir als Aufsteiger erstmal drei Spiele an fremden Tischen bestreiten mussten, hofften wir im ersten Heimspiel auf den Durchbruch. Kurzzeitig sah es sogar nach einem 3:0 Superstart aus, aber Max und Torsten verloren dann doch noch im Entscheidungssatz. Die Formkurve von Igor zeigt weiter steil nach oben, dass sah alles schon wieder nach alter Klasse aus. Diese Punkte brauchen wir aber auch. Max spielt immer gut mit, es fehlt eigentlich nur noch an Routine. In der Mitte punkteten beide gegen Dr. Müller – Vorhand, fanden aber in Peter Stein ihren Meister. So ging es uns unten gegen "Ersatzmann" Matthias Müller, jenen Mann, der noch vor 3 Jahren oben spielte, der aber auch schon gegen Armin und Stefan Thiem den Kürzeren zog… Heute war er der Gästejoker, wir verloren unten Beide, spielten nicht clever genug. Das Entscheidungsdoppel vermittelte nie so richtig das Gefühl dass es reichen könnte. So blieb es erneut beim ernüchternden 8:8. Der Weg zum Klassenerhalt ist noch weit und steinig, langsam müssen mal Siege her.

Igor 2,5/0,5 Max 0/2,5 Maro 1,5/1,5 Torsten 1 /1,5 Christian 1,5/1 Gunter 1,5/1

Kommentare (1)

  • FF

    |

    immer 8:8 reicht definitiv zum Klassenerhalt

    Antworten

Kommentieren