Kurzer Rückblick vorm Rückrundenauftakt

Geschrieben von JM am in 1. Herren

Michal Jirasek, Jakob Mund, Sascha Julius, Ra

Im letzten Hinrundenspiel machte uns ein 9:6-Auswärtserfolg beim SV Dresden-Mitte Hoffnung für unseren morgigen Auftakt in die Rückrunde.

Mit dem bitternötigen und dadurch klaren Anspruch, mindestens ein Unentschieden mit nachhause zu nehmen, starteten wir in die schwere Partie. Dass wir am Ende als glücklicher Auswärtssieger dastanden, lag nicht zuletzt daran, dass wir diesmal beinahe viele schon verloren geglaubte Matches drehen konnten. Das hatten wir so noch nie! (:

Bereits in den Doppeln 1 und 2 konnten Michal/Yhya sowie Sascha/Jakob nach 0:2 bzw. 1:2 noch die Wende herbeirufen. Auch in den Einzeln lief es für uns fast optimal! So konnte Michal nach 7:10 im Entscheidungssatz gegen Oehme noch seinen Kopf aus der Schlinge ziehen, ebenso Sascha nach Satzbällen zum 0:2 gegen Buscher und Raffaele beim 0:2 bzw. 1:2 gegen die Dresdner Reservekräfte Valentin und Andrij Mindergasov. Mit dieser Nervenleistung legten wir den Grundstein für den Klassenerhalt. Dieser erfordert jedoch immer noch einiges an Aufwind in der Rückrunde – drum starten wir morgen mit aller Kraft um 19.00 Uhr in der Wielandstraße gegen Burgstädt!

Bis dahin!

Trackback von deiner Website.

Kommentieren